Blog von Cordula Nora'Sanata Zwick

Trainer
Forenrang: Trainer
zurück

Shakti - Kuthumi


Liebe Freunde des Lichtes,

gestern Abend hatten wir wieder ein Treffen der Seelenlichter und wir haben zuerst ausgleichende Energien von Ashtar Sheran in uns aufgenommen und auch für zwei Lichter aus unserer Mitte als Kanal gedient. Dann haben wir unsere Kanäle für Lady Shyenna zur Verfügung gestellt, um ihr dienend zur Seite zu stehen in diesen herausfordernden Zeiten.


Nach der Pause durfte ich dann Botschaften von Shakti und Kuthumi überbringen, die ich diesmal gerne wieder mit euch teilen möchte. Wer den mp3-Mitschnitt der Channelings als Download erhalten möchte kann diesen für einen Ausgleich wie gehabt bei mir bestellen.


In ELEXIER sind wir alle eins!


Licht und Liebe herzlichst Nora'Sanata
23_elexier 21_teeas

Shakti:

Ich bin die göttliche Mutter, ich bin Shakti. Ich bin die Liebe, die dich jetzt umfängt, ich bin die Liebe aus der heraus dein Licht geboren ist. Ich bin die Kraft, die allumfassende weibliche Kraft. Ich grüße dich. Ich grüße dich in deinem Licht, ich grüße dich in deiner Liebe, im Licht deines Herzens.

So lasse dich jetzt in die göttlichen Energien meiner Selbst, dem Licht der Mutter, fallen. Fühle dich geborgen. Lasse dein Licht wiegen in meinen Händen.

Shakti, die göttliche Mutter, ist so voller Liebe für dich. Ich bin im Jetzt-Moment in eurer Gegenwart. Ich wurde auserwählt mit euch und für euch zu wirken. So trägst auch du in dir das Licht des Göttlichen. Du trägst in dir zwei gegensätzliche Pole und doch sind diese eins. In dir ist die göttliche, weibliche Kraft, in dir ist auch die göttliche, männliche Kraft und manches Mal erlebst du dich in deinem Sein auf die eine oder andere Weise.

Es gibt in deinem Leben hier auf diesem Planeten Tage, Stunden, wo du die männliche Kraft brauchst, die dir die Kraft gibt, den Mut und die Stärke, dich mit deinem Licht zu behaupten, klar zu sein, in der voller Absicht, ohne zu zaudern, im tiefen Wissen, dass diese Kraft in dir ist. Sie verleiht dir auch den Schutz, den du brauchst, sie verleiht dir die Macht, die Allmacht, deine Visionen, deine Wünsche in die Manifestation zu bringen, denn es braucht dazu klare Entscheidung, Klarheit auch in deinem Denken und Fühlen, doch besonders Klarheit in der Tiefe deiner Seele.

So gibt es auch Tage und Stunden, wo dir die göttliche, weibliche Kraft dienend zur Seite steht. Wenn es deine Nachsicht, dein Mitfühlen, deine Hingabe erfordert, wenn du weich und sanft dem anderen begegnen möchtest. Wenn du vielleicht auch vor einer Entscheidung stehst und nicht weißt welche Entscheidung die richtige ist. Dann wird dich die göttlich-weibliche Kraft auffordern loszulassen, dich fallenzulassen in den Fluss der Energien … dich einfach zu öffnen, geschehen zu lassen, was deine Seele für dich möchte ... dann bin auch ich, Shakti, in deiner Gegenwart. Ich helfe dir, dich selbst zu erkennen. Ich helfe dir, dich in den Fluss der Energien fallen zu lassen. Die Kraft der göttlichen Mutter ist eine machtvolle Kraft. Sie ist auch in dir .. und so fühle jetzt in diesem Moment beide Energien in dir. Die Kraft und die Stärke, die Liebe, Hingabe, das Fließen lassen ….

… und wenn du beide Kräfte in dir fühlst, lasse zu, dass sich diese Kräfte nun in dir vereinen, denn aus einem Licht bist du erschaffen, dieses Licht beinhaltet alles was ist.

… und wenn du bereit bist beide Energien in dir anzunehmen, zu leben und zu offenbaren, wirst du dich in deinem wahren Sein spüren, erleben, welche Allmacht dir innewohnt.

Während du jetzt in diesen vereinigten Energien badest, es zulässt, es annimmst, wird Shakti eine hohes lichtes Wesen rufen.

Ihr kennt dieses Wesen und so rufe ich nun die hohe Seele Kuthumi, das hohe Selbst aller Wesen der Natur. So rufe ich dich Kuthumi, tritt in unserer Mitte.

Ich, Shakti, verweile bei euch, doch werde ich mich jetzt zurückziehen und reiche das Wort weiter. Ich sage euch, die göttliche Mutter ist mit euch …


Kuthumi:

Gestattet das ich, Kuthumi, jetzt zu euch spreche. Voller Freude bin ich jetzt in eurer Gegenwart. Ich bin Kuthumi. Ich bin gerufen worden, um jetzt in diesem Moment zu dir, zu einem jeden von euch, zu deiner Seele zu sprechen.

Auch ich war Mensch. Ich bin auch bekannt als die Seele Franz von Assisi, doch habe ich, wie auch du, unzählige Inkarnationen durchlaufen. Doch war dies eine sehr wichtige Inkarnation meiner Selbst. In dieser Inkarnation wurde mir so vieles offenbart, - meine tiefe Verbindung zu allem Leben, das ist. Die Liebe in mir hat mich geöffnet, mein Bewusstsein für alles Leben …. und so lade ich dich jetzt ein, es mir gleich zu tun.

Ich weiß, wie sehr du dir Begegnungen wünschst mit den Wesen der Natur und ich weiß auch, dass du immer wieder, dich in diese Ebene des Lebens begibst. Wenn du wandelst durch den Wald, die Natur, über Wiesen und Felder, spürst du auch das Leben in dir.
So glaube mir, das Leben um dich spürt dich ebenso. An manchem Baum hältst du vielleicht inne, betrachtest ihn, erfreust dich an dem Schatten, den er dir schenkt, lehnst dich an ihn und fühlst das Leben in ihm … und dein Blick richtet sich nach oben....
Die Sonne blitzt durch das Blätterdach und du fühlst das Leben in dir.

Dies alles ist nur möglich, weil du in diesen Momenten dein Herz weit geöffnet hast. Die Liebe in dir, aus dir hervor-strömt … und wenn du in dieser Liebe den Baum betrachtest, jede Pflanze, jedes Tier und mag es noch so klein und winzig sein, wird dich die Liebe überfluten. Sie wird, wie ein lichter Wasserfall, aus dir hervor-strömen und sie wird sich auf alles, was um dich ist, ergießen. Diese Liebe wird aufgenommen und sie wird zu dir zurückgesandt, denn das Leben ist um dich und das Leben ist in dir. All-überall ist Leben.
Manches noch nicht sichtbar für dich, doch je mehr du dein Herz öffnest, je mehr du bereit bist die Wunder des Lebens in dich einfließen zu lassen, umso mehr werden dein Augen das Leben schauen.

Und so sieh dich jetzt an diesen Baum gelehnt. Fühle, wie Gottes Atem dich durchströmt und fühle auch, wie Gottes Atem durch diesen Baum fließt im Rhythmus des Atem Gottes, fühle … fühle …

Jeder Atemzug, den du tust, atmet das Gotteslicht in jede deiner Zellen und bringt jede einzelne zum schwingen. Wenn du jetzt, in tiefer Aufmerksamkeit auf den Atem Gottes gerichtet, deine Zellen fühlst, ist es dir möglich mit ihnen zu kommunizieren. Sprich mit ihnen. Bringe ihnen deine Liebe und Achtung dar, denn sie sind Teil von dir und doch dienen sie dir, dir und deiner Seele und sie spüren deine Liebe.

Und jetzt dehne die Energie weiter aus. Fühle die Zellen des Baumes, fühle den Planeten, der dich trägt. Werde eins im Fühlen, denn eins bist du!

Öffne noch weiter dein Bewusstsein und sieh das Licht. Alles was ist, ist Licht, Gotteslicht, so wie auch du Licht bist … pure Energie, pures Leben …

… und dein Atem vereint sich mit dem Atem Gottes, so wird und ist es ein Atem, ein Licht, ein Leben ….

Bewusstsein ist in dir, es erlaubt dir dich in dieser Einheit wahrzunehmen.

In dieser Einheit gibt es nur noch die Liebe. Liebe zu Allem-was ist. Diese Liebe durfte ich erfahren, Kuthumi.

So war es mir möglich mit den Tieren zu sprechen, denn in diesem Fühlen der Einheit hat sich unser Bewusstsein vereint und so konnte ich erleben, hören und fühlen. Auch dir, göttlicher Mensch, ist diese Gabe gegeben, denn ich bin wie du, göttlicher Mensch, göttliches Licht.

Manchmal sind es kleine Schritte, doch auch diese Schritte wollen von dir gegangen werden. Mancher Stein, der vor dir auf der Erde lag, hat dein Bewusstsein erreicht und du hast ihn aufgehoben, hast ihn in deiner Hand gehalten, vielleicht an dein Herz gedrückt und du hast gefühlt. Etwas Besonderes hat dieser Stein in dir ausgelöst. So ist dieser Stein, menschlich gesehen, nur ein Stein, doch göttliche gesehen, ist er pure Energie und Teil von dir.

Was ist der Grund, dass Kuthumi diese Worte zu dir spricht? Du hast dich einst entschieden auf diesem Planeten wieder und wieder zu inkarnieren und ihr alle und der Planet steht vor der größten Veränderung, die jemals geschehen ist und manches wird noch über euch alle hereinbrechen. Doch wenn du dich dann an diese Momente erinnerst, dieses Fühlen der Verbundenheit, des Einssein, auch mit deinem Planeten, wird, egal was sich im Außen zeigt, deine Vertrauen und dein Mut so stark sein, dass du bestehen wirst in deinem Licht.

Du wirst wissen, dass du beschützt bist und geborgen in der Liebe, die all-überall um dich ist. Du wirst den Elementen gebieten und du wirst mit deinem Licht das Geschehen mittragen … und auch wir, eure Brüder und Schwestern in Licht, wir werden zugegen sein. Wir werden mit unseren Energien, die euren vereinen und in diesem Licht, in dieser Energie der Liebe, werdet ihr in die hohen Ebenen eintreten.

Seid euch immer bewusst, ihr seid mehr als nur dieser Körper, ihr seid fähig diesen Körper zu transformieren, zu durch-lichten und mitzunehmen. Ein jeder von euch trägt diese Fähigkeit und dieses Wissen in sich.

Kuthumi, euer Bruder und Freund, euch allen vorausgegangen, ich weiß wie schwer es manchmal ist als Mensch zu bestehen, das Vertrauen zu bewahren, mutig zu sein, auch wenn andere Menschen dich belächeln, vielleicht sogar bekämpfen. Dann mache dir bewusst, im Fühlen dieser Einheit, dein Gegenüber ist auch Teil von dir … und so nimm energetisch diesen Menschen hinein in dein Herz und lass ihn deine Liebe fühlen. Weise ihm den Weg, nicht durch Worte, weise ihm den Weg durch dein Sein, durch die Liebe, die in dir ist, durch die Nachsicht und das Verständnis und durch die Energie der Vergebung, die du in deiner Seele dem anderen schenkst.

Wenn dies geschieht, in diesen Momenten, besingen die Engel dein Licht und das Licht des anderen und sie freuen sich und jubeln, denn Gott hat Gott erkannt!

Kuthumi lädt dich ein, immer wieder, dich in dieses Eins-sein zu begeben und du wirst immer mehr dich selbst erkennen, dich selbst lieben, denn so wie du bist, bist du vollkommen, vollkommener Ausdruck der Liebe von Allem-was-ist.

Kuthumi möchte noch so gerne bei euch verweilen. Eure Liebe, euer Licht, eure Gegenwart ist mir so vertraut und lieb, doch muss ich mich dennoch von euch verabschieden. Doch meine Liebe, die Energie meiner Selbst bleibt bei dir, denn auch in mir ist das Leben und das Leben ist eins!


solavana

Kommentare zu diesem Artikel