Blog von Ulrike Ina'Nathim Claeßens

Trainer
Forenrang: Trainer
zurück

🌞WirkensTage der goldEngel & magnetischen Meister 29.&30.6.


🌞 39_omartasatt 🌞
all ihr lieben MenschenKinder auf unserem wunderschönen Planeten Mutter Erde SOL'A'VANA, die ihr in eurem Ursprungsnamen die Bedeutung "Goldener Engel" tragt winke
🌞 39_omartasatt 🌞 auch an euch liebe magnetische Meister
solavana 🌞 18_ana 🌞http://www.fincaira.com/wp-content/uploads/2017/11/IMG_1917.jpg🌞 18_ana 🌞 solavana

Ich lade euch zu Wirkenstagen hier am wunderschönen Rand des Chiemgaus und des Mangfallgebirges ein - zu Tagen, an denen wir uns als Gruppe vor Ort treffen und in die Natur gehen. An Orte, die eine besondere Energie und energetische Struktur in sich tragen - an Orte, von denen aus wir in Liebe für das Große&Ganze, für unseren Planeten SOL'A'VANA, für das Planetenbewusstsein Lady Shyenna, alles Leben und das Kollektiv der Menschen wirken werden.

Wir werden die Gemeinschaft, den Verbund der Goldenen Engel in die neue Zeit zu tragen - ihn neu aufleben zu lassen und auch selber - individuell und als Gruppe Erlösung und Heilung zu erfahren. All das, was wir für das Große&Ganze tun, werden wir erst auch für uns tun - wundersame Tage erwarten uns und im Hier und Jetzt beginnen die Wesen an all den Orten im Tanz ihrer Freude mit den Vorbereitungen.

Diese Tage finden in 2018 rund um das Festival im Frühjahr und im Herbst, sowie vor der Zusammenkunft im Juni statt.

Mit dem Kalender zu Hand sind es

🌞Donnerstag der 12. April und Montag der 16. April
🌞🌞Freitag der 29. Juni & Samstag der 30. Juni 🌞
🌞Montag der 1. Oktober & Dienstag der 2. Oktober 🌞


Wir treffen uns jeweils (sehr wahrscheinlich) um 9.45 Uhr vor Ort am Rand der Berge - ein Transfer vom und zum Bahnhof in Rosenheim wird möglich sein.

Da wir an all den Tagen draußen in der Natur sein werden, ist es ratsam, wetterfeste Kleidung in Lagen am Körper und Wanderschuhe an den Füßen zu haben. Ein kleines Kissen zum DraufSitzen sowie Proviant für den Tag sind ebenfalls gute Helfer auf all den Wegen.

Wir werden keine alpinen Wanderungen unternehmen oder BergGipfel besteigen - doch werden wir schon zu Fuß unterwegs sein und du solltest eine gewisse körperliche Fitness mitbringen, die es dir erlaubt, einige Stunden langsam und stetig bergauf und bergab auf auch nicht immer gut ausgebauten Wanderwegen unterwegs zu sein. Und ab und an ist es einfach so, dass Wege über überschaubare Distanzen steil sind - doch die BaumWesen und Orte, zu denen sie uns führen sind dies wert. 

Unser "Programm" wird voraussichtlich folgendermaßen sein:

🌞Die Wirkenstage im April werden wir im Licht der Erlösung, der Gnade und der Schöpferkraft verbringen.
🌞Im Juni werden wir mit dem Licht der Liebe von YOAH'TOH wirken.
🌞Für September gibt es noch keinen "Plan" icon_smile

34_kryonenergie 🌞 solavana 🌞http://www.fincaira.com/wp-content/uploads/2018/01/P1000654.jpg🌞 34_kryonenergie 🌞 solavana

Weiter Informationen erfolgen im Fluss der Zeit.

Der Ausgleich beträgt 120 Euro für jeweils beide Tage - bei Teilname an einem Tag beträgt er dann 60,- ¤.

Anmeldungen sind ab sofort möglich - du kannst sie mir gerne per Mail unter info@fincaira.com, via PN oder durch deine Worte hier im Blog schicken.
Ich freue mich auf dich und auf euch - auf unsere Gemeinschaft, auf das DraußenSein und Wirken und auf all das, was an diesen Tagen geschehen wird.

Von Herzen und in Liebe
deine&eure Ulrike Ina'Nathim 🌞

Kommentare zu diesem Artikel


Erste Seite Vorherige Seite Seite 2 / 2 (8 - 10 von 10 Insgesamt)
39_omartasatt ihr Lieben alle winke
morgen geht es los und ich freue mich schon sooo sehr ... jump jump
Gestern wie heute und in den Tagen davor waren mein Hundekind und ich schon im Dämmerlicht auf den Wegen und haben gefühlt und gespürt und wahrgenommen - Botschaften bekommen - über die Schönheit der Landschaft gestaunt - über die Kraft und die Sprache der Natur - über die Magie der Baumwesen und die Spuren der Zeiten und Zeitepochen.

Mal war die Mondin mit uns und begrüßte uns beim Verlassen des Hauses leuchtend über dem Petersberg und dann wiederum zeigte sie sich uns dann, wenn wir getan hatten, um was wir gebeten wurden und die Wolken ihr Licht freigaben.
Mystisch und magisch.

Und auch die Sonne war mit uns und hat uns die Wiesen getrocknet - die Wege und auch die Baumstämme. Sie hat uns die Blumen geküsst und aus dem Winterschlaf geholt - auch die Baumwesen. Und sie hat uns auch so viel Wärme geschenkt, dass wir lange unter den Bäumen im Wind sitzen konnten - lange, ohne zu frieren.

Wer von euch, ihr lieben wundervollen goldenen Engel, Adameas, Elias und Luminas morgen noch hinzukommen mag, der ist von Herzen willkommen. Meldet euch kurz hier bei mir. Es braucht ein wenig Kondition, feste Schuhe, etwas zum DraufSitzen, nach Bedarf Wasser und etwas zu Essen zur Stärkung unterwegs.

Und auch für den Montag freuen wir uns hier über Zuwachs.

solavana http://www.fincaira.com/wp-content/uploads/2018/02/P1010224.jpg solavana

Also - bis morgen oder Montag oder vielleicht sehen wir uns auch beim Festival winke
in Liebe
eure Ulrike Ina'Nathim winke icon_smile
39_omartasatt ihr lieben Goldenen Engel und magnetischen Meister, die ihr mit mir in den Bergen wart winke

ich mag euch von Herzen mein AN'ANASHA überreichen.
Unsere beiden Tage waren sooooooooo schön ... sooooo wundervoll und einzigartig, dass ich mich schon sooooo sehr auf die Fortsetzung freue.

Am Donnerstag hat uns kurzfristig ein Kind der neuen Zeit mit sechs Jahren großen Füßen begleitet und ich habe unseren Weg ein wenig verändert, selber und mit "meinem" Elias vorgearbeitet und dann sind wir aus dem Alltag heraus hinauf auf die SulzbergWiesen gewandert - über all die wundervollen Wege, über die wir sonst beim Wirken über die Ferne immer geführt werden und gehen.
Ich bin dir, Maxima, soooo dankbar, dass du dein Kind mitgebracht hast - ohne deinen großen kleinen Engel wäre unser Tag sicher anders verlaufen - doch mit ihm war es eine solch wundersame und wunderbare Entschleunigung, für die es keine Worte gibt.
Wie war es schön auf den Wiesen bei den Blüten und Wesen - wie war es schön, im Wind zu sitzen, der sich immer so sanft und doch kraftvoll verstärkte, wenn unser Wirken begann ...

Der Zauber des Waldes war mit uns - der Zauber der Wesen - der Zauber der neuen Zeit und auch der Zauber der Erlösung.
In uns hat sich so viel getan und es war in der ganzen Gruppe so spürbar. Plötzlich war alles leicht und unsere Wurzelwege wurden zu Flüssen mit Inseln und wir sind von Insel zu Insel gesprungen und haben dabei die Anstrengung des Aufstiegs ganz vergessen.

Gestern waren wir dann "nur große Engel" und da ich von der geistigen Welt zwar einen Stationenplan bekommen hatte doch sonst weiter nichts als "du und ihr, ihr werdet wissen, was ihr wo zu tun habt", fand ich es schon durchaus interessant, einfach so im tiefsten Vertrauen zu starten.
Doch wenn goldene Engel und magnetische Meister zusammen ins Wirken gehen, dann wissen sie einfach, was wo zu tun ist - jeder und jede an seinem Platz - jeder und jede in seiner Kraft und Einzigartigkeit.

So war dieser Tag gestern nach dem Erleben des Festivals so wunderwunderwunderschön. Die Berührung und Verbindung in Gnade mit den Botschaftern der Liebe, mit Engel Michael und der Magie, mit Maria Magdalena und Jesus, ja mit der heiligen Familie, mit dem Feld der hohen Baumwesen und ihren so starken und ureigenen Kräften.

Acht Stunden waren wir jeweils draußen unterwegs - und gestern hätten wir bei den Bäumen das Feld noch ausdehnen können, wären da nicht die Züge gewesen, die noch nicht warten und nach dem Warten dann schneller fahren ...

Jetzt freue ich mich schon so auf die Wirkenstage vor der Zusammenkunft im Juni ... juchhu ... die Liebe und Energie YOAH'TOHs wird dann unser "Thema" sein.
Heute schon habe ich erste Hinweise bekommen, wie ich das Feld dieser Tage nun vorbereiten und vielleicht auch schon sanft öffnen darf. Naja ... ich ... mein HundeKind und ich ... wir ... Kryon und Maris und so viele andere.

AN'ANASHA euch allen
love3 jump love3 jump 03_ananasha jump love3 jump love
von Herzen
eure Ulrike Ina'Nathim winke

hm ... da war noch etwas ... gestern hat es hier sanft geregnet und bei Regen sind die Feuersalamander an Orten voller Magie aktiv und sichtbar - man darf schon fast aufpassen, dass die eigenen Füße keinen unter die Sohlen bekommen.
Gestern hab ich dann wieder gestaunt: Feuersalamander können schwimmen. Sie baden regelrecht in Pfützen und tauchen unter, um sich zu verstecken.
Und genauso klettern sie mutig in Wasserfällen aufwärts. Wow. Ich habe Fotos gemacht - ich bring später eins her.
39_omartasatt ihr Lieben alle winke
ich hab euch doch ein Bild versprochen - das bringe ich nun her.
Feuersalamander im Wasser - wie sehr habe ich gestaunt.

http://www.fincaira.com/wp-content/uploads/2018/04/IMG_4329.jpg http://www.fincaira.com/wp-content/uploads/2018/04/IMG_4327.jpg

Wunderschön - oder?
"Ein Bild?" denke ich gerade - zwei sind es doch ... wink
Ich hoffe, die lieben Tiere haben heute ein kühles Plätzchen in der Nähe eines noch fließenden Bergbaches.

Ihr Lieben love3
gestern waren die Maxima, ihre Tochter, mein Hundekind und drei Naturwesen spontan auf dem Weg unterwegs, den wir am Montag nicht mehr geschafft haben.
Langsam und sicher ergibt sich mir dadurch der Sinn und was gestern begann ergießt sich dann in das gemeinsame Wirken vor der Zusammenkunft im Juni.

So sende ich den Ruf aus für den 29. & 30. Juni, hier vor Ort gemeinsam in die Berge zu ziehen - an den Inn und hinein in die ZauberWiesen zu den ZauberBäumen und dann hoch in die Hänge des Heuberges sowie auf mir noch nicht ganz sichtbare Pfade, die ich noch erkunden darf.
So fließt die Nachbereitung mit der Vorbereitung in Einklang weiter und ich überlege, ob ich die GnadenTräger aus den Feldern der Elohim und der Frequenz der Engel sowie die TransformationsKünstler aus den Reihen der Elohim und der Frequenz der Engel hinzu rufe ...

... ich lass den GedankenSamen sanft in den Erdboden gleiten und nähre ihn mit Liebe, Licht und ein wenig Geduld ...

solavana 23_elexier 18_ana 38_hanar

Auf jeden Fall freue ich mich auf die kommenden Wochen, auf die Wege, die ich im Vorfeld gehen darf - auf all das Neue, was ich dabei entdecken und begreifen darf und dann auf das gemeinsame Tun
in Liebe und Dankbarkeit
eure Ulrike Ina'Nathim winke
Erste Seite Vorherige Seite Seite 2 / 2 (8 - 10 von 10 Insgesamt)