Blog von Anna Alida Holzner

Trainer
Forenrang: Trainer
zurück

Entzündung der Lichtstadt München --- Bericht ---


39_omartasatt ihr Lieben,

schon länger wächst in mir die Vision, München in seiner lichten Kraft zu erwecken. Jeder Ort trägt bestimmte Energien und hat eine Aufgabe. Und ähnlich wie die Dualität uns Menschen drückt, strahlen auch die Orte noch nicht frei in ihrem wahren Licht.
München ist tief verbunden mit der Marienenergie, geerdet, geborgen, dem Leben zugewandt ...

Gerne möchte ich mit euch in der Stadt energetisch wirken und München entzünden für die Neue Zeit.
In der Vorbereitung bin ich an verschiedene Orte gegangen, und habe mich von den Geistern der Stadt führen lassen. Unten stelle ich eine kurze Übersicht ein über das Programm, das sich daraus entwickelt hat.
Ich freue mich, wenn dich diese Vision berührt! Ich möchte mit euch gemeinsam wirken, so wie es aus der Energie der Gruppe sich zeigen wird. Daher bin ich auch offen für eure Inspirationen.
Ich freue mich sehr, wenn du dich uns anschließt - ob Münchner oder Vertreter eines anderen Ortes!


Channeling Mutter Maria:
"Ich begrüße dich, wirkendes Licht auf Sol'A'Vana, aus meiner Strahlkraft der Priesterin und der Mutter des Kindes. Ich bin Mutter Maria. Ich hüte das Kind. Es ist das Kind, dass die Neue Zeit bringt. Es ist das Kind in dir, Reinheit, Lebendigkeit, Leichtigkeit, Offenheit in der Erfahrung des Lebens. Ich nähre das Kind und ich bringe dir meinen Segen. Auch du bist dieses Kind, trägst es in dir. Es wird wachsen und gedeihen.

So führe ich dich durch diese Lichtstadt München. Denn sie ist eine Stadt, die meine Energie trägt. Ich hüte diese Stadt, geduldig, dass sie aufblühen möge durch meine Energie. So hüte ich auch dich - wie ich alle Kinder hüte. Und ich werde bei euch sein und euch hüten in eurem lichtvollen Wirken für diese, meine Stadt.
Lasse dich fallen in meine Energie, mein Hüterlicht - Schutz. Ich werde dich halten, bei der Hand nehmen, dir das Leben zeigen in seiner reinen Form. So bin ich allgegenwärtig bei euch, tragend, nährend, erlösend, umhüllend. Lasse dich berühren von mir und dich befreien von der Last deines Alltags. Das wahre Leben wird wieder erstehen und dir all die Erlösung, Freude, das Glück bringen, von dem du weißt, dass es dir zugedacht ist.

Ich werde euch begleiten, ich werde euch führen, und ihr werdet das Leben wiederfinden - im Außen, sowie in euch selbst. Was im Außen geschieht, spiegelt sich gleichwohl im Inneren und umgekehrt. Ich überbringe euch meine Dankbarkeit und meine immerwährende Liebe, die Liebe der Mutter. An'Anasha."


Programm Übersicht:
1. Stachus - Erneuerung, Ashtar und Mutter Maria
2. Isar - der Lebensfluss Münchens
3. Englischer Garten - die Visionen der Stadt für das Leben
4. Frauenkirche - Ausdehnung der Marienenergie
5. Alter Peter - die Mönche, Vereinigung der männlichen und weiblichen Energien - das Kind
6. Rindermarkt - Erweckung des Drachen der Stadt
7. Marienplatz - Entzündung der Lichtstadt München

Treffpunkt: 9:30 Uhr am Stachus

Ausgleich: freier Ausgleich. Wir wirken gemeinsam für diese Stadt und ich möchte den Ausgleich für meine Vorbereitung und Organisation euch frei überlassen.

Bitte meldet euch möglichst bald an!

Hier das ausführliche Programm:

https://www.light-temple.com/erdheilung/lichtstadt-münchen/

El'Achai, 03_ananasha 23_elexier
Anna Alida

Kommentare zu diesem Artikel


Erste Seite Vorherige Seite Seite 3 / 3 (15 - 17 von 17 Insgesamt)
39_omartasatt ihr Lieben,
nun finde ich etwas Raum um euch hier ein bisschen zu berichten von unserem Münchner Wirkenstreffen.
Zuerst einmal möchte ich mich bei euch allen bedanken. Insbesondere natürlich bei der wunderbaren Gruppe vor Ort: Ihr wart eine so tolle Gruppe und es war großartig mit euch zu wirken! - 03_ananasha
Und auch allen, die uns von Ferne energetisch unterstützt haben! Es hat mich sehr gefreut, wie viel Resonanz dieses Projekt hatte - und es hat dieses große Feld gebraucht um sich zu verwirklichen - 03_ananasha

Begonnen haben wir am Stachus, alle Energien eingeladen, die Verbindungen geknüpft und die erste Lichtsäule des neuen München erstellt.
Ein großes Ritual haben wir auch an der Isar durchgeführt. Für mich vielleicht das schönste. Wir haben als Gruppe so viele tragende Impulse eingegeben, und eine solche Fülle an Energien und Strömen fließen lassen, getragen in der Kraft des Flusses. Auch der Drache der Stadt war sehr anwesend. Bereits in diesen ersten beiden Ritualen haben wir so viel erschaffen!

Danach ging es weiter zum Isartor, dem Englischen Garten, wir haben in der Frauenkirche mit Mutter Maria und die Erlösungskraft der weißen Priesterschaft verteilt, beim Alten Peter die männliche Kraft eingeladen und in Sol'A'Vana verbunden, mit dem Drachen haben wir uns tief verbunden beim Löwenturm (einem der ältesten Bauwerke der Stadt) und sind mit ihm zum Marienplatz und haben dort, im Herzen der Stadt, die zentrale, verbindende Lichtsäule und die Lichtkuppel errichtet. Ich hatte das Bild, dass aus allen Spalten die Wesen der Stadt hervorkommen, sich den Schlaf aus den Augen reiben, sich umsehen, sich wahrnehmen und freuen ...
Und es war so geführt! Es war Stadtgründungsfest, alle zentralen Plätze zum Feiern vollgebaut und ich hatte mir schon Gedanken gemacht, insbesondere am Marienplatz, an dem wir nicht ausweichen konnten. Doch nun war für uns genau ein Platz frei, die Bühne hatte Pause - und gerade als alle Energien im Schnelldurchgang aufgebaut waren, setzte die Musik ein und wir konnten uns vom Schwung tragen lassen und den Baldachin ausdehnen. Inmitten eines Volksfest ein ernsthaftes Ritual durchzuführen ist also ganz einfach icon_wink Dann hatten wir natürlich auch die passende Musik um noch einen Moment zu feiern, bevor wir wieder in alle Richtungen davongeströmt sind. icon_smile

Es war ein intensiver Tag - und wir haben es geschafft! München leuchtet. Es ist eine so sanfte, friedliche und strahlende Energie, die sich über die Stadt gelegt hat. Als ich am nächsten Tag - ganz glücklich - aufwachte, konnte ich ihr Strahlen so stark spüren, selbst 30km außerhalb.
Es ist auch wichtig, diese Lichtstruktur weiter zu nähren. Vielleicht wird es sogar irgendwann ein nächstes Treffen geben ...

Zwei Tage später war ich nochmals am Marienplatz, der Drache hat mich gerufen, ich dachte, ich solle noch etwas machen icon_wink . Doch er wollte mir einfach etwas zeigen und führte mich zur Mariensäule. Dort, bei den vier Engelsfiguren im Kampf mit den Erdkräften als Drachen-Schlangen und ähnlichem hatte sich mir zum ersten Mal gezeigt, dass der Drache befreit werden möchte. Doch als ich das jetzt sah, war klar, sie spielen miteinander. Ich kann es nicht mehr ernst nehmen, es ist nur noch ein Spiel! Und mir fiel auf, dass die Engel sogar als Kinder dargestellt sind ...

An'Anasha euch allen und eine schöne Zeit!
23_elexier
Alida
Omar Ta Satt liebe Anna Alida!
Schön, nun endlich Deinen Bericht lesen zu können!
An'Anasha für Dich und die Mitwirkenden
von Hermann Maran!
Lieber Maran,

auch wenn es jetzt schon eine Weile her ist ... 03_ananasha für deine Wertschätzung!
Ich bin ein bisschen beschäftigt zur Zeit - aber ich freue mich icon_smile

Die Energie fühlt sich für mich inzwischen integrierter an, aber auch ausgedehnter und weiter wachsend. München hat sich verändert icon_biggrin

Elexier-Grüße
Alida
Erste Seite Vorherige Seite Seite 3 / 3 (15 - 17 von 17 Insgesamt)