Blog von Tanja Joanna Fiala

Lichtpionier
Forenrang: Lichtpionier
zurück

Energetische Hilfe für dein Haustier


http://up.picr.de/30978224ao.jpghttp://up.picr.de/30978226yc.jpghttp://up.picr.de/30978227fv.jpg
http://up.picr.de/30978264fv.jpghttp://up.picr.de/30978282ic.jpghttp://up.picr.de/30978393hz.jpg

Liebe Tierfreunde, liebe Tierhalter!

So wie die Menschheit trägt auch die Tierwelt eigene Aufgaben auf unserem Planeten. Wir Menschen dürfen wieder lernen, den Tieren mit Achtung und Respekt zu begegnen, sie leisten Großartiges für uns.

Helft den Tieren wo immer sie Hilfe und Schutz brauchen - seht nicht weg, wenn sie misshandelt werden oder am Verhungern sind! heart heart heart

Unsere Haustiere sind treue Begleiter, Freunde und auch geduldige Lehrer. In ihrer Bedingungslosigkeit lehren sie uns auf ihre Art Liebe zu geben und zu nehmen. Sie geben oft doppelt so viel an Liebe und Dankbarkeit zurück als sie selbst erhalten. In ihrem ursprünglichen Wesen sind sie dem Menschen sehr zugetan und tragen eine großartige Intelligenz in sich, leider wird das immer noch verkannt oder eigennützig missbraucht.

Tiere nehmen allgemein Heilenergien viel schneller an als Menschen, sie sind in der Lage, diese für sich selbst sehr gut umzusetzen. Gezielte Energiearbeit, beim kleinsten Tier bis zum größten, kann in kürzester Zeit wahre Wunder vollbringen. Auch seelische Narben können dadurch schneller heilen. Das Miteinander zwischen Mensch und Tier kann so schön und harmonisch sein, wenn der Mensch bereit dazu ist, auf die Signale des Tieres zu achten.

Vielen Tierhaltern ist nicht bewusst, dass ihr Haustier einen Teil der menschlichen Lasten mitträgt, manchmal sogar mehr als gut ist. Ein Tier spürt ganz genau, in welchem emotionalen Zustand sich ein Mensch befindet, auch Ängste registrieren sie. Oft nimmt das Tier dem Menschen aus reiner Liebe Belastungen ab, die auf Dauer dem Körper oder der Seele des Tieres nicht gut tun.

Sobald das Tier überlastet ist, setzt es Signale. Werden diese nicht rechtzeitig erkannt, kommt es zu seelischen oder physischen Auffälligkeiten. Häufig verändert sich auch das Verhalten des Tieres. Auch ist es für Tiere sehr belastend, starkem Lärm ausgesetzt zu sein, nicht artgerecht versorgt und gehalten zu werden! Das sind Beispiele für hohe Stressbelastung, die zulasten der Gesundheit gehen.

Gerne zeigen uns unsere Haustiere auch durch Protestaktionen bzw. durch ungewohnte Verhaltensweisen auf, was ihnen missfällt. Hier ist der Tierhalter angehalten zu überprüfen, was er an sich selbst oder an der Umgebung verändern könnte, damit sich das Tier wieder wohl fühlt. Tiere können sehr gute Spiegelbilder sein! Eine Bestrafung ist jedenfalls nicht angebracht, es bricht dem Tier das Vertrauen. Bestrafungen sind deutliche Zeichen, dass sich der Mensch seiner eigenen Unzulänglichkeit hilflos gegenüber steht.

Da auch Tiere eine Seele haben, ist es auch wie beim Menschen so, dass die Seele den Zeitpunkt für den Übergang selbst bestimmt. Tiere können sich Krankheiten auch selbst manifestieren, z.B. bei Ängsten, die sie ohne Hilfe nicht verarbeiten können. Sobald ein erkranktes Tier in die Apathie hineinfällt und weder auf medizinische noch auf energetische Hilfe anspricht, dann ist die Seele des Tieres schon bereit für die Heimreise. Wenn dieser Tag gekommen ist, hilfst du dem Tier mehr, es mit tierärztlicher Unterstützung vom Leid zu erlösen als an ihm festzuhalten. Jedes unnötige Hinauszögern verlängert seine Qual.

Wenn du ein Tier aus zerrütteten Verhältnissen aufgenommen hast, braucht es besonders viel Liebe und Geduld. Ich helfe deinem Schützling gerne, wieder zu Kräften zu kommen! icon_smile

Die Behandlung erfolgt aus der Ferne, die Nachwirkzeit beträgt 72 Stunden. Jede Tierart ist mir Willkommen!

Energieausgleich:

1 Behandlung 50,00 ¤


Liebe Grüße,
Tanja Joanna Fiala

solavana

_______________________________________________________________________________________________________
Die angewandten Methoden sind kein Ersatz für tierärtzliche Behandlungen oder Therapien, können diese jedoch positiv unterstützen! Bei akuter Erkrankung des Tieres, rate ich dringend einen Tierarzt aufzusuchen! Ich arbeite ausschließlich auf energetischer Ebene!
_______________________________________________________________________________________________________

Kommentare zu diesem Artikel


Channeling von Sabine Sangitar, Kryonfestival 2008

03_ananasha 23_elexier

Meister Kuthumi:
Tiere und Pflanzen

Ich bin Meister Kuthumi. Auch ich begrüße dich mit den Worten OMAR TA SATT und nutze die Gelegenheit, meine Botschaften durch Sangitar an dich zu richten.

Kuthumi wurde auserwählt, euch über die Tier- und Pflanzenwelt zu berichten. Als Sangitar mich fragte, was die Menschen in der Dualität interessiert, was sie gerne über Tiere und Pflanzen wissen möchten, so bin ich sofort zum weisen Rat geeilt, denn all diese Fragen können wir jenseits des Schleiers nicht beantworten. Doch möchte ich die wichtigsten Themen, die Fragen, die auf eurer Seele brennen, beantworten.

So beginne ich damit, dass ich die Tiere in vier Kategorien aufteile. Die 1. Kategorie sind die einzigen Wesen, die Engel in einem Tierkörper sind. Es sind die Wale und Delfine, die eine besondere Aufgabe haben und sich von der gesamten anderen Tierwelt unterscheiden. Delfine und Wale sind Engelwesen, die auf den Planeten gekommen sind und in den Weltmeeren leben. Sie können nicht von der Energie Luzifers beeinflusst werden. Sie sind hochenergetisch, arbeiten am Erdgitternetz und sind für die Menschen mit ihrer gesamten allumfassenden Liebe da. Sie bereichern Lady Gaia und auch die Menschen mit ihrer Energie.

Die zweite Kategorie der Tiere, die auf den Planeten gekommen sind, sind Tiere für Lady Gaia, um ihr in ihrem Prozess behilflich zu sein. Es sind Tiere, die für die Erde in vielerlei Hinsicht wichtig sind, denn es sind diejenigen, die auf den Planeten gekommen sind, um als Nahrung zu dienen. Darauf wird Kuthumi noch näher eingehen.

Dann gibt es Tiere, die auf den Planten gekommen sind, die ihr als Haustiere bezeichnet. Mit diesen will ich beginnen. Die erste Frage die ich beantworten möchte die Sangitar gestellt hat, war, ob alle Tiere wieder inkarnieren. Diese Frage ist definitiv mit einem Nein zu beantworten. Inkarnieren werden nur die Haustiere. Denn sie sind den Menschen dienlich. Sie sind ähnlich wie die Botschafter der Liebe. Sie bringen den Menschen eine ganz bestimmte Frequenz der Liebe, nämlich die bedingungslose Liebe. Viele Menschen besitzen Haustiere und viele Menschen spüren diese bedingungslose Liebe, die diese Tiere ihnen schenken. Durch diese miteinander verwobene Schwingung zwischen Mensch und Tier kann eine besondere Energie entstehen, die es den Menschen möglich macht, sich für andere höhere Energien zu öffnen. Diese Haustiere sind hier, um den Menschen zu dienen, um sie zu lieben und sie zu begleiten. Für viele Menschen ist es ein Drama, wenn sie so ein Tier verlässt. Immer dann, wenn so ein Tier nach Hause zurückkehrt und den Planeten verlässt, tut es das aus einem ganz bestimmten Grund und zum richtigen Zeitpunkt für den Menschen. Auch wenn es dir sehr weh tun mag, so ist es so, dass du genau in diesem Moment einen Prozess durchlebst, der dich ein Stück nach vorne bringt. Dadurch kannst du Energien und Gefühle der Trauer spüren. Vielen Menschen fällt es schwer, Gefühle der Trauer zuzulassen. Wenn ein geliebtes Haustier geht, fällt es den Menschen leichter, diese Gefühle zuzulassen. Es ist, als wenn sich ein Knoten löst und aus der Trauer heraus entsteht eine besondere Art der Liebesenergie, die sich in deiner Seele ausbreitet und dich ausdehnt. Die Seele deines Haustiers liebt dich so sehr, dass sie sofort wieder inkarnieren wird, wenn du die Trauer überwunden hast. Es besteht ein besonderer Transit zwischen der Seele und dir. Das was Kuthumi dir jetzt sagt, wird für dich schwer zu verstehen und mit deinem Verstand vielleicht nicht nachvollziehbar sein: Wenn du ein Haustier verloren hast und du dir ein neues Haustier besorgst, dann wird es mit Sicherheit wieder die gleiche Seele sein. Es muss nicht das gleiche Tier sein. Wenn es vorher vielleicht eine kleine Maus war, kann es jetzt ein großer Hund sein, oder ein Esel, sogar ein Elefant - es spielt keine Rolle, welchen Körper die Seele annimmt. Die Seele wird die sein, die in deinem vorherigen Haustier vorhanden war. Das geschieht durch einen bestimmten Transitverkehr im Universum und eigens dafür eingerichtet ist. Es ist viel mehr im Universum vorhanden, als du jemals erahnen könntest. Wir schicken dir alles, was dir dient und um was du bittest. Haustiere zu haben, die bedingungslose Liebe dieser Tiere zu spüren, ist ein sehr wichtiger Prozess, für dich als Erwachsener so wie auch für die Kinder. Es sind Botschafter der Liebe, die dich begleiten und die sich mit jeder Inkarnation ebenfalls höher entwickeln. Wenn sie dir dienlich zur Seite gestanden sind, können sie sich energetisch erhöhen. So werden sie auch nach dem Aufstieg als Botschafter der Liebe an deiner Seite sein.

Tiere dagegen, die inkarnieren, um als Nahrung zur Verfügung zu stehen, inkarnieren in der Regel nur einmal. Sie erklären sich bereit und kommen auf die Erde, um aufgegessen zu werden. Das muss man sich einmal vorstellen. Doch auch dies tun sie mit einer besonderen Art der Liebe. Immer wieder wird die Frage gestellt, ist es denn richtig ein Tier aufzuessen? Vorweg möchte Kuthumi all diejenigen segnen, die kein Fleisch zu sich nehmen. Doch auch die Menschen, die diese Lust in sich verspüren, Fleisch zu verzehren brauchen kein schlechtes Gewissen zu haben, denn diese Wesen wussten ganz genau, warum sie auf die Erde gingen und wozu sie sich zur Verfügung stellten. Doch was für Kuthumi ganz ganz wichtig ist euch mitzuteilen: Die Art, wie ein Tier getötet wird, ist von enormer Bedeutung. Auch die Art, wie ein Tier zu Lebzeiten gehalten wird, ist von enormer Bedeutung. Wenn du Fleisch zu dir nimmst, dann ehre es und achte es. Segne es dafür, dass es sich zur Verfügung gestellt hat. Segne dieses Sterben und halte deine Hände über das Fleisch und spreche ein kurzes Gebet. Damit tust du etwas sehr Gutes. Wenn Tiere schlecht gehalten werden, wenn sie in einem Stall zusammen gepfercht sind, ohne Liebe und ohne Anerkennung - und dann verzehrt werden, oder die Produkte, die diese Tiere abgeben, wie beispielsweise Milch oder Käse, wenn dies aus einer Haltung heraus geschieht, in der die Tiere nicht geachtet wurden, dann entsteht bei den Menschen meist eine Allergie. In den Tieren existiert eine bestimmte Energie. Diese Energie verträgt sich mit deiner Zellstruktur nur dann, wenn dieses Tier in Liebe und mit guter Behandlung in einem Stall gehalten wird. In eurer Zivilisation kommt es vermehrt zu Allergien und genau daran liegt es, wenn die Lebensmittel, tierische Produkte nicht geachtet und geehrt werden. Achtet jedes Lebewesen und ehrt jedes Lebewesen des Planeten.

Dann gibt es noch Tiere, die genau wie die Menschen - auch wenn du das vielleicht nicht so gerne hörst - eine niedrige Energie tragen. Es gibt Tiere, die dafür zuständig sind, niedrige Schwingung an Energie weiter zu tragen. Sie sind Träger von Krankheiten. Um nur zwei dieser Tiere zu nennen: Mücken und Zecken. Auch dies hat eine energetische Bedeutung. Nicht nur unter den Mensch, sondern in verschiedenen Zeitepochen ist es so, dass das Licht gegen die niedrige Energie kämpft und sich die hohe Energie ausdehnt. Das findest du auch im Tierreich wieder.

Bei den Pflanzen ist es so, dass die Pflanzen, die Bäume, die Wälder als Atemsystem für Lady Gaia gekommen sind. Auch sie sind Lebewesen und gehören geachtet und geehrt. Pflanzen atmen Prana. Sie haben eine andere Atmung und führen Lady Gaia Sauerstoff zu. Ohne diese Pflanzen, ohne diese Bäume und Wälder könnte Lady Gaia nicht leben. Dieses Abholzen und Abroden der Wälder ist für Lady Gaia ein so großer schmerzhafter Prozess. Es ist so, als wenn dir der Sauerstoff entzogen würde. Pflanzen und Bäume sind hoch sensitiv und tragen eine sehr, sehr hohe Energie in sich. Es ist genauso wie bei den Tieren. Je mehr du sie achtest, je mehr du dies in dein Bewusstsein nimmst, desto spürbarer wird für dich diese Atmung und das Bewusstsein der Bäume und der Pflanzen. Lady Gaia ist dadurch auf die Natur angewiesen. Ohne die Pflanzen könnte Lady Gaia nicht leben. Nach dem Aufstieg wird die Vielfalt der Pflanzen noch viel größer sein und sich weiter ausdehnen. Im Universum sprechen wir von dem blauen Planeten, weil ihr so wunderbare Weltmeere habt. Doch nach dem Aufstieg wird es auch der grüne Planet sein, denn die Vielfalt der Pflanzen, der Blumen und der Tiere wird so unermesslich sein, so wie das Paradies. Deshalb ist es so wichtig, alles zu ehren und zu achten, was auf diesem Planeten lebt. Im eigentlichen Sinne ist alles lebendig, alles unterliegt einer lebenden Energie.

Die Frage, ob nach dem Aufstieg Tiere noch verzehrt werden, wird Kuthumi mit einem deutlichen Nein beantworten. Es wird eine Vielfalt an Nahrung geben, die du jetzt noch gar nicht kennst. Es wird für dich kein Verlust sein, sondern du wirst erkennen, dass dein Gaumen sich an anderen Dingen erfreut. Auch das Licht wird dir als Nahrung dienen.

Kuthumi möchte sich noch einmal all denjenigen zuwenden, die gerne Fleisch essen. Hab kein schlechtes Gewissen, doch vielleicht kannst du versuchen, es etwas zu reduzieren und das Fleisch, wenn es vor dir auf deinem Teller liegt, zu achten und zu ehren. Bedanke dich dafür. Die beste Art, die beste energetische Art wäre, wenn jeder Mensch, der ein Tier als Nahrung zu sich nimmt, es auch selbst tötet. Doch ich weiß, dass dies nicht möglich ist. Achtet darauf, wie eure Tiere gehalten werden, achtet darauf, wo ihr eure Produkte bekommt. Erkundigt euch, macht es euch zur Aufgabe zu hinterfragen, ob das Tier in Würde gestorben ist oder ob es in einer Massentierhaltung abgeschlachtet wurde.

Auch hier sind Haustiere in diesem Raum. Kuthumi möchte diese Botschafter der Liebe segnen. Es sind hoch entwickelte Wesen, und diese Tiere lieben ihre Menschen so sehr. Behandle dein Haustier immer so, wie du den Botschafter der Liebe, der dir zur Seite steht, behandelst. Werde nicht ungeduldig und sprich mit deinem Haustier. Am besten tust du dies, indem du Bilder oder bestimmte Töne aussendest. Mehr als du ahnst, kann dein Haustier dies verstehen. Zeige deinem Tier, wie sehr du es liebst und achtest.

Vögel sind Träger der Energien. Sie tragen bestimmte Energien und verbinden sie. Viele der Vogelarten sind auch höher entwickelt und haben eine bestimmte Aufgabe. Sie sind mit den Elementen sehr verbunden. Wenn du einmal in die Stille und in die Natur gehst, dann wirst du erkennen, dass sie die Töne der Wirklichkeit singen. Die meisten Vögel sind auch sehr mit den Naturgeistern, mit den Elfen und Elben verbunden.

Kuthumi blickt gerade auf eure Lichtkörper. Diese sind so wunderbar. Ein Leuchten entsteht und es ist so eine große Freude, euch hier versammelt zu sehen, denn ihr seid die Träger des Lichtes. Ihr seid die Vorboten, die Boten Gottes.

Auch Kuthumi wird während des Festivals bei euch sein und euch mit der liebenden Energie einhüllen. Meine Lieben, meine lieben Lichtarbeiter, ich liebe euch so sehr.

Meine ganze Lichtstruktur für euch ist AN’ANASHA.

Liebe Tanja Joanna, 39_omartasatt
03_ananasha ,dass Du uns dieses Channeling von Sangitar hier eingestellt hast. Ich kannte es noch nicht. Aber es drückt genau aus, wie ich es empfinde. Tiere sind so wundervolle Seelenbegleiter. Und ja, sie lehren uns die bedingungslose Liebe und dadurch können sie uns ganz tief in der Seele erreichen. Mögen bald alle Menschen sie mit Achtung und Respekt behandeln.
Liebe Grüße
Lore Meerle
39_omartasatt Liebe Lore Meerle,

beim Erstellen des Blogs ist mir das Channeling sofort wieder eingefallen und hab's dann gleich eingestellt! Es ist so berührend, dass ich es einfach hier haben wollte! angel2 Freut mich, dass du es entdeckt hast! icon_smile

Ich wünsche mir auch sehr, dass die Menschen immer mehr lernen, unsere Tiere mit Liebe und Respekt zu behandeln. yes

Liebe Grüße an dich
Tanja Joanna
solavana