Unsere neue Welt  :: 
Elfenbeauftragte im Einsatz auf der A2 um Unfallserie zu beenden
 Nach oben

gehe zu Seite: 1 - 2 - 3 - 4 [+1]

  • Liebe Lichter, 39_omartasatt

    meine Freundin Irene Fabijenna teilte gerade in unserer whatsapp Priesterinnen-Gruppe folgenden Link https://www.goo…9yBnCX5_&cf=1

    Mit 47_tanatara
    im Herzen
    Petra Lara'Marie



    editiert von: Petra Lara'Marie, 08.08.2018, 02:27 Uhr
  • AN'ANASHA liebe Petra Lara'Marie,

    für's Teilen. Das ist ja eine mega schöne Nachrich!!! wow biggthumpup
    03_ananasha 37_nubi EL'ACHAI grouphug love3 verliebt

    Mit lieben Herzensgrüßen
    Katharina Soreia
  • Hallo liebe Lara'Marie,

    das ist ja wirklich wunderschön!!!! Die Wirklichkeit hält Einzug. Und die Menschen öffnen sich für die neuen Energien. Und endlich werden die Elfenbeauftragten beauftragt yes
    Das freut mein Herz.

    AN'ANASHA für's Teilen.

    Liebe ELEXIER-Grüße,
    Andra.
  • Liebe LARA'MARIE,
    auch von mir freudvollen HerzensDANK für diesen Artikel, der mein Elfen~Herz zum hüpfen bringt jumpclap
    Wie wunderwundervollst 05_donadas
    EL'ACHAI wir sind hier im Frieden mit allen Völkern 17_tarados
    AN*ANASHA
    herzlichst SELINA love3
  • Ihr Lieben, OMAR TA SATT,

    ganz sicher möchte ich Eure Freude nicht dämpfen, aber könnte das nicht auch eine "Zeitungsente" sein? Wenn ich die Kommentare zu dem Artikel lese, entsteht bei mir leider zusätzlich absolut nicht der Eindruck, dass sich viel geändert hat. Die Beiträge sind hämisch bis gehässig, - mit einer Ausnahme.

    Außerdem frage ich mich, ob es realistisch ist, dass Natur- und/oder Elementewesen Verkehrsunfälle in Kauf nehmen oder sogar verursachen. (In dem Artikel ist mir nicht ganz klar geworden, welche Sichtweise die "selbsternannte Elfenbeauftragte" dazu hat.) Für mich passt das ganz und gar nicht zu der Energie, die ich von den Naturwesen kenne.

    LG Lara



    editiert von: Brigitte Lara, 06.08.2018, 18:59 Uhr
  • Liebe Petra Lara'Marie,
    vielen herzlichen Dank fürs Einstellen dieses Artikels, über den ich mich riesig gefreut habe ...
    allein die Tatsache, dass hochoffiziell Elfenbeauftragte beauftragt wurden, also über die Offenheit speziell eines Politikers, über den sichtbaren Tellerrand hinauszuschauen und jenen eine Chance zu geben, die zu diesem für das menschliche Auge "normalerweise" nicht sichtbaren Bereich Zugang haben ...
    wir LichtarbeiterInnen laden die "Anderswelt" ein, wieder in unser Leben zu kommen, sehnen uns nach Gemeinsamkeit mit ihnen, freuen uns an ihnen ... andererseits ist es für mich durchaus nachvollziehbar, dass es für Naturwesen nicht schön ist, wenn ihren Schützlingen Schaden zugefügt wird, dadurch, was Menschen halt so taten, um ihnen ihr Leben schwer zu machen, ja sie regelrecht zu verdrängen bis ins Reich der Kinderbücher-Phantasie ...
    ich glaube sogar, dass wir uns glücklich schätzen dürfen, dass es nicht schon längst viel schlimmere Auswirkungen z.B. durch die Elemente gab, wie in diversen Prophezeitungen in der Vergangenheit angekündigt wurde ... so betrifft es "nur" die unmittelbaren Lebensräume, die ihnen "verschandelt" wurden, worauf sie aufmerksam machen ... leider ist es doch so, dass erst "etwas passieren", sprich persönlicher, wirtschaftlicher Schaden entstehen muss, damit Behörden aktiv werden (zum Teil gesetzlich verankert dürfen) ...
    so habe ich mich z.B. gestern ebenso gefreut, dass eine Studie ergeben hat - aufgrund vieler Überschwemmungen (die hohe Kosten verursachen!), dass große Flächen zubetoniert sind, viele davon von leer stehenden Industriegebäuden / -anlagen und man nun drangehen wolle, diese Flächen wieder frei zu machen ... möge sich der Plan / die Pläne manifestieren ...
    schon in Goethes Faust sagt Mephisto "Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft" (vielleicht nicht ganz freiwillig in der Absicht, jedoch im Ergebnis?)

    in diesem Sinne sind, so meine Sicht, wir gefordert, vor allem an z.B. MYRIEL Energie Tagen (Manifestation) wie heute, mit aller Kraft unseres Glaubens dem Göttlichen Plan (SAVIER) zu vertrauen (MONA'OHA), die Naturwesen dahingehend zu trösten und zu besänftigen und uns unsere "neue Welt" in den schönsten Farben auszumalen ...
    ich begann gestern gleich damit (= meine Strategie mit Nachrichten umzugehen um einerseits zu wissen, was sich so tut in der Welt, aber ohne dass sie mir schaden, wie in meiner Vergangenheit), dass ich um Schutz für diese mutigen Frauen und Politiker bat im Hinblick auf Presse und gleichzeitig um gute Berichterstattung - jetzt und in weiterer Folge, weil mir (unter anderem) auch das schon lange ein Anliegen ist und nun wieder einmal ein aktueller Anlass daran zu denken bzw. es mir von ganzem Herzen zu wünschen ... BITTE MEHR DAVON!!!

    love3 Vera Lijana
    03_ananasha 17_tarados 23_elexier layoesha 29_pradna



    editiert von: Vera Lijana, 07.08.2018, 09:21 Uhr
  • Liebe Lara'Marie und liebe golden-blaue Familie,


    mein lieber Mann SAVIERS fährt diese Arbeitsstrecke. Täglich sind dort sehr viel Staus durch Baustellen, Lastwagen und unzählige Unfälle.

    Die HAZ Zeitung hat reale Berichte in unserer Region!

    Umso mehr freue ich mich, das Offen über die Traurigkeit, den Gefühlen, Blockaden beim Autofahren und auf der A2 von der Elfenbeauftragte ausgesprochen wurde und jetzt Bewegung geschieht. AN'ANASHA 39_omartasatt

    Lichtvolle Herzensgrüße

    Lara'Ann 03_ananasha

gehe zu Seite: 1 - 2 - 3 - 4 [+1]