Kinder der Neuen Zeit  :: 
Die Kinder der Neuen Zeit und das neuen Fühlen
 Nach oben

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2

  • 03_ananasha liebe Majana

    Ich möchte noch sagen
    Das innere Kind ist die reinste Verbindung zu unserer Seele .
    So sollten wir dieses auch von Herzen lieben und behüten .

    Eure Nada 02_monaoha
  • OMA TA SATT Ihr Lieben,

    ich habe noch einen Auszug zu den Kindern der Neuen Zeit hier ausgegraben und es sind nochmals Botschaften für uns alle darin. Es sind noch sehr tiefgreifende Informationen zur Ergänzung all der bereits eingestellten Infos zu den Kindern der jetzt Zeit. Aber auch im Allgemeinen, könnte sich der eine oder andere vielleicht in der Jetzt Zeit hier wieder erkennen.

    Lichtvolle Grüße voller Sol`A`Vana

    Majana


    Öffentliches Channeling Kryon Nov. 2008
    34_kryonenergie
    Das Wunder in dir, Aktuelle Veränderungen auf der Erde, Die Kinder

    Und es ist die Zeit gekommen, zu erkennen, dass nichts mehr so ist wie es einmal war in der Dualität. Lasse dich nicht gefangen nehmen von dem Gefühl der Angst oder der Panik, wenn Systeme auseinander brechen. Sondern nutze es als Chance, nutze es als das, was es ist:
    Der Einstieg in die neue Ära, der Einstieg in eine andere Dimension.

    Umso mehr die Systeme zusammenbrechen, umso mehr die Dualität in sich zusammenfällt, umso mehr wirst du als Lichtarbeiter und Lichtpionier dein Werk vollenden, deine Fähigkeiten einsetzen und deine Arbeit beginnen und fortsetzen. Niemand lässt sich mehr in ein Schema hineinpressen. Die Menschen werden sich immer bewusster, dass gefühlsmäßige Entscheidungen die Richtigen sind. Immer mehr Menschen begreifen, dass das Kollektiv der Dualität für sie nichts Gutes beinhaltet, weil es Grenzen setzt, einzwängt und dir die Freiheit nimmt. Denn jeder von euch und ein jeder Mensch ist grenzenlos, voller Freiheit und voller Göttlichkeit. Dies ist das höchste Wissen, das du in dir tragen kannst. Doch alleine das Wissen reicht nicht aus, deine Seele muss dieses Wissen aufnehmen, für dich spürbar machen, dass du fühlst, wie stark du bist, welche Fähigkeiten in dir liegen, dass du ohne Angst deinen Weg gehen kannst, als Lichtarbeiter.

    Wie viele unter euch sind unzufrieden in ihren Berufen? Wie viele von euch sind unzufrieden in bestimmten familiären Beziehungen? Unzufrieden mit sich selbst? Doch dies kannst du verändern, indem du genau auf das vertraust, was gegenwärtig ist - das Feld der hohen Energien und auf das vertraust, was das Wunder beinhaltet. Tragend ist die Kraft des Mutes, diese Veränderungen durchzuführen. So können gerade die Kinder dieser Zeit und Kryon spricht nicht von den Indigo-Kindern oder Kristall-Kindern, sondern den Kindern, die im Goldenen Zeitalter geboren wurden, die die erste Lichtkörperstufe in ihrem Bewusstsein schon mitgebracht haben. Sie lassen sich nicht einengen, sie lassen sich nicht in einen Weg hineinpressen. Sie sind eigenständig und fühlen, auch wenn sie mit ihrem Oberflächenverstand dies nicht begreifen, doch fühlen sie diese Veränderung der Neuzeit. Wie bist du selbst erzogen worden? Was haben deine Eltern dir mit auf den Weg gegeben? Wie wichtig war es für deine Eltern, dass du einen Beruf erlernst, der dir Sicherheit bietet? Doch was bedeutet Sicherheit in dieser Zeit? Gerade die Jugendlichen können sich in solchen Berufen nicht mehr einfügen. Viele von ihnen haben große Probleme sich in etwas einzufügen, was in der Dualität immer noch als sicher gilt, denn sie spüren, dass dies nicht die Wahrheit ist. Sie wollen den Freiraum haben, sich selbst zu entscheiden. Sie wollen einen Weg gehen, der abseits und vielleicht anders ist, als der Weg, den die Gesellschaft ihnen vorschreibt.

    Viele Eltern haben noch für ihre Kinder die Existenzangst und sie wünschen sich, dass diese Jungendlichen einen guten Schulabschluss haben, einen guten Beruf lernen. Doch ich sage euch, bei vielen Kindern ist dies nicht mehr möglich. Sie sind vorbereitet auf das, was kommt. Und sie brauchen Unterstützung, sie brauchen Spiritualität, sie brauchen Freiraum. Viele von den Jugendlichen wollen ihren eigenen Wege gehen. Was sagst du, wenn dein Kind zu dir kommt und dich fragt und sagt:
    Ich habe mir überlegt, ich möchte ein Magier werden. Was spricht dagegen? Was ist es, das die Eltern dazu verleitet, den Kindern aufzuerlegen, wie sie sich zu verhalten haben, ihren Verstand zu gebrauchen, um eine Sicherheit, einen sicheren Weg zu gehen, der alles andere als sicher ist.

    Doch wissen wir, dass es für viele Eltern sehr schwierig ist, denn sie lieben ihre Kinder und wollen nur das Beste. Doch das Beste in dieser Zeit ist, die Kinder selbst wählen zu lassen und sie dabei zu unterstützen, wenn sie einen Beruf gewählt haben und in der Zeit feststellen, dass dieser Beruf nicht das Richtige für sie ist. Diese Sicherheit, an die sich die Menschen immer noch klammern wollen, hat längst aufgehört zu existieren. Die einzige Sicherheit, die aus der Wirklichkeit entspringt, die wahrhaftig ist und voller Wahrheit, ist die, dass die Zeiten sich verändern und die Gesetzmäßigkeiten der Dualität sich nicht mehr lange halten können. Oftmals flüchten gerade Jugendliche in ein tieferes Bewusstsein. Sie wollen der Dualität entfliehen und sie wissen nicht, wie sie das tun können. Deshalb greifen viele Jugendliche zu Drogen. Es ist eine Fluchtmöglichkeit aus der Dualität. Wie viel besser wäre es doch, diese Jugendlichen, die so ein tiefes Bewusstsein und einen Wunsch nach Veränderung verspüren, ihnen das Feld der Spiritualität zu erschaffen und sie zu bestärken in ihren Träumen und in ihren Visionen.

    Die Menschen leiden unter Existenzängsten, doch das Klammern an scheinbare Sicherheiten bewirkt genau das Gegenteil. Sich loszulösen, den Mut zu haben, einen Weg zu gehen, der für dich bestimmt ist, wird ein Feld eröffnen, von ungeahnten Möglichkeiten, die dir bereit stehen, so wie dir auch für den heutigen Abend diese Wunder bereit gestellt werden und die Geschenke.
  • Ihr Lieben,
    habe eben einen, wir mir scheint, interessanten Beitrag gefunden:
    http://www.ders…chulfacher-ab/
    .. er passt gut zum Thema icon_smile



    editiert von: Petra Lara'Marie, 04.02.2019, 12:34 Uhr
  • OMAR TA SATT liebe Lara'Marie,

    super, dass du den Link zu diesem Beitrag hier einstellst. Er beschreibt genau die Art Unterricht, wie ihn die heutigen Kinder brauchen.

    Brave Pflichterfüller und Auswendiglerner werden in unserer heutigen Zeit nicht mehr gebraucht. Eigensinn, Kreativität, Querdenkertum und soziale Kompetenz sind diejenigen Fähigkeiten, auf die es heute, in viel stärkerem Maß als im vorigen Jahrhundert, ankommt. All das kann man weder auswendig lernen, noch unterrichten oder durch Leistungskontrollen messen., schreibt auch Dr. Gerald Hüther, deutscher Neurobiologe, auf dem Portal Schulen der Zukunft.

    Vor kurzem wurde dieser Bericht auch im Fernsehen gezeigt. Ärgerlich fand ich dabei nur, dass er gegen Mitternacht ausgestrahlt wurde, wo die Masse der arbeitenden Eltern bereits in den Kissen liegt und schlummert. Jedoch wurde auch in diesem Bericht erwähnt, dass bereits 70% der Schulen in Bayern schon auf diese Unterrichtsart umgestellt hätten. Das wiederum hat mich tief beeindruckt. Mein Enkel wird dieses Jahr eingeschult und wird eine Schule besuchen, hier in Hessen, die genau dieses Model praktiziert. Es ist eine kleine Dorfschule, die vor nicht allzulanger Zeit durch die Initiative aufgeschlossener Pädagogen mit diesem Konzept eingerichtet wurde.

    Es ist super, zu erfahren, dass sich der Wandel zwar langsam, aber doch auch hier spürbar stetig vollzieht.

    In der Freude, dass das Neue System Einzug in unsere Schulen hält und die neuen Energien alles noch beschleunigen mögen,

    liebe Grüße

    Majana

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2