Erfahrungen und Erlebnisse mit den SA'MAA'TAH Schritten  :: 
SA'MAA'TAH-Schritte 10 und 11
 Nach oben

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2

  • Liebe Lara,
    wenn du Fragen hast oder einen Austausch möchtest, kannst du mich auch gerne anrufen, einfach so love3 .
    Diese Einladung gilt für alle SA'MAA'TAH Schüler, die einfach mal einen kurzen Impuls brauchen.

    In Elexier,
    Sitja'Nara



    editiert von: Denise Sitja'Nara, 16.11.2017, 07:54 Uhr
  • Liebste Lara 39_omartasatt

    Wenn du magst kannst du mich morgen Abend anrufen. Ich wollte gerade meinen Thread hochzaubern, da habe ich deinen Eintrag hier gelesen. Meine Nummer hast du ja. Von Herz zu Herz....

    Deine El'Larana love3
  • Ich finde es auch wunderschön wie du es beschreibst. Wenn man sich vom Vertrauen tragen lässt, breitet die Seele irgendwann von ganz alleine die Flügel aus. Hab dich lieb....
  • Liebe Lara!
    39_omartasatt
    Schön dass du uns hier von deinen Erfahrungen mit den Schritten berichtest und dabei Schritt 10 ansprichst.

    Ich schildere dir sehr gerne wie es MIR mit diesem Schritt ging.
    Ich durfte diese Geschichten, in die wir geführt wurden, immer durch Fühlen wahrnehmen. Das heißt, ich erkannte und erfuhr nicht den genauen Inhalt der Geschichte(n), noch deren Handlung durch Sehen (außer eventuell da und dort Farben) oder Wissen darüber, doch FÜHLTE diese an Leib, Seele und Gemüt.
    Meist hatte ich eher einen bedrückenden, ernsten Eindruck, auch ein Hin- und Herwandern zwischen mehreren nicht so angenehmen oder auch zwischenzeitlich leichteren Zuständen, immer pendelnd hin und her. Meist wurde die Geschichte und das Fühlen darüber dann zum Ende hin automatisch leichter, lichter und entspannter, und auch glücklich, doch nicht immer.

    Nach dem Anwenden des Rituals durch die uns gegebenen Hilfsmittel und dem neuerlichem Ansehen derselben Geschichte, hat sich dieses Fühlen über die Geschichte dann sehr verändert, war ganz anders, und jedesmal von Anfang an viel leichter, viel ruhiger und sehr harmonisch und verlief auch zusätzlich viel schneller in einen guten, freudvollen und sehr lichten Ausgang.
    Die ganze Schwere, die vorerst darin war, war eigentlich sofort weg. Das war bei allen 5 Wiederholungen immer ähnlich.

    Jetzt und vor allem auch durch diese Erfahrung, wende ich dieses hin und wieder an (erstmal nur für mich, nach vorherigem genauem und achtsamen Abwägen über die wirkliche Notwendigkeit und den sinnvollen Bedarf). Meist bei schwierigen Situationen in meinem Alltag, die ich mir dann als 'die Geschichte' in diesem Feld ansehe und sie mir dort bewusst mache und sie auch dort wieder nachFÜHLE.
    Dann verwende ich das Ritual, wähle das mir dafür scheinbar geeignete Hilfsmittel aus, wie in der Übung gelernt, und während ich es in der Hand halte, schaue/fühle ich wieder in die gewählte Situation hinein. Dabei fühle ich dann augenblicklich wieder die Erleichterung die in diese Geschichte/Angelegenheit hineinfließt und merke wieder, daß sich das energetische Fühlen dadurch sehr schnell zum Positiven wendet, und schon von Anfang an viel harmonischer und ruhiger verläuft.

    Im Alltag zeigen sich dann auch sofort positive Veränderungen in diesen Situationen, und auch wenn sie sich noch nicht ganz gelöst haben, ist auf jeden Fall weit mehr Harmonie und Leichtigkeit hinzugekommen.

    Es ist für mich ein wirklich wunderbarer Schritt und ich bin sehr dankbar dafür.

    03_ananasha für deine Anregung, hier darüber zu berichten.
    Für heute grüße ich dich noch ganz lieb und von heart !

    Brigitte Shila'Tatjas'Na winke
  • Liebe Sitja'Nara, danke für Dein großzügiges Angebot. Das finde ich echt nett, und es kann gut sein, dass ich bald einmal darauf zurückkomme.

    Auch Dir sage ich "AN'ANASHA!", liebste El'Larana. Im Moment brauche ich solche kurzen Impulse nicht, und ich habe auch keine konkrete Frage. Mir ging es eher um einen unkomplizierten Austausch.

    Herzlich, Lara
  • Wow, liebe Brigitte Shila'Tatjas'Na, was Du beschreibst an Veränderungen durch das Anwenden der magischen Hilfsmittel aus dem energetischen Beutel beeindruckt mich, und vor allem gefällt mir die Idee, diese Art des Manifestierens auf konkrete Alltagssituationen zu übertragen. Ehrlich gesagt, wäre ich darauf nicht gekommen. AN'ANASHA! (Genau deswegen finde ich den Austausch manchmal so wichtig für mich.)

    Ich grüße Dich auch heart lich!

    Lara

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2