Gemeinsame Lichtmeditationen  :: 
Meditation der Neuen Erde am 08.08. um 23h *Die magischen Feuerperlen*
 Nach oben

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2

  • Ihr Lieben,
    was für eine intensive Meditation! Jetzt bin ich ganz schön platt *lol* Hier ist der Rückblick:

    Der Rückblick:
    Schon die Vorbereitung zu dieser Meditation war sehr sehr feurig und kraftvoll. Intensiv begann die Meditation und sammelnde, zentrierende Energien wurden in Spiralen übertragen um den Blick nach Innen zu führen. Denn in Dir liegt alles, was Du bist. Dein Licht, die Liebe, die Du bist. Alte Verkrustungen lösten sich um den Hauptkanal bis zum Wurzelchakra. Fontänen der Liebe, der eigenen magischen Kraft setzen sich im Bereich des Wurzelchakras frei. Die Energien wirkten in dem Maße wie es für jeden Einzelnen gut und richtig war. Bei manchen Teilnehmern kann während des Prozesses auch leichtes Kopfweh aufgetreten sein.
    Auf die sehr feurige Phase der Meditation, folgte ein sehr ruhiger Teil. Energien des bewussten Seins und Gewahrseins wurden übertragen. Alte emotionale Muster, Schichten von Traurigkeit, Leere und Widerständen kamen hervor. Bei manchen Teilnehmern zeigten sich auch ganze *Brocken* im 1. Chakra an alten Emotionallasten, die sich Stück für Stück auflösten. Freude dehnte sich aus, wo zuvor Traurigkeit und Einsamkeit war und brachte das eigene Leuchten noch tiefer und sanfter hervor.
    Zum Abschluss der Meditation dehnte sich die magische Liebe von unten nach oben mit den folgenden Worten aus: *Auch wenn du es nicht verstehst, was Magie alles beinhaltet, was Magie ist, fühle in Dich und erkenne das Licht. Erkenne die Magie, die du bist Ein ewiges Leuchtfeuer.*
    Die Energien wirken weiter und arbeiten sich noch im mentalen Bereich empor. Ruhe Dich nach dieser intensiven Meditation aus und gebe Dir das, was Du gerade benötigst.

    Am 09.09.17 bist Du wieder herzlich eingeladen. Diesmal widmen wir uns dem Thema: Magische Innenschau. Mehr dazu: http://die-neue…editation.html
    Bis dahin eine magische Zeit!
    Von Herz zu Herz,
    Martina Shana




    editiert von: Martina Shana, 09.08.2017, 00:17 Uhr

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2