Kinder der Neuen Zeit  :: 
Tipps für Neuzeitkind und Erwachsener
 Nach oben

  • Omar ta satt, habt ihr Tipps für Neuzeitkinder bzw. Erwachsene?
    An'Anasha schon vorweg! LG Samter
  • Lieber Samter,

    39_omartasatt

    nun, deine Frage umfassend zu beantworten, würde ein Buch füllen icon_smile .

    Als Botschafterin der Kinder der Neuen Zeit möchte ich dir aber sagen:
    Die Kinder der Neuen Zeit, egal welches kalendarische Alter sie tragen, fühlen und denken mit dem Herzensverstand. Sie wissen, was sie möchten und was nicht, sie wissen, was ihnen gut tut und was nicht, sie kommen bereits mit einem veränderten Zellgedächnis auf Sol`A`Vana.

    In dem du dies anerkennst, respektierst und ihren Worten vertraust, auch wenn sie dich "herausfordern" und Themen bei dir auslösen, wenn du ihr So Sein gegenüber der dualen Welt mutig vertrittst, ohne dich in Kämpfe zu verstricken (z.B. wenn es um schulische Themen geht), dann dienst du diesen Seelen schon sehr viel.
    So bekommen sie den nötigen Raum, um sich vollständig zu erkennen und ihre Bestimmung zu leben.

    Ich sende dir Herzensgrüsse
    in ANA und ELEXIER
    Hellena
  • Liebe Hellena 03_ananasha

    Das hast Du wunderschön und mit viel heart -Weißheit

    beschrieben...und mich von meiner momentanen Sorge um meine

    kleine-große Neuzeit-Prinzessin girl ins 02_monaoha rutschen lassen!

    icon_biggrin love3 liebe Grüße !

    El'Shandia 23_elexier
  • Liebe El`Shandia,
    39_omartasatt

    das freut mich für dich icon_smile .

    Ja, ich glaube, es ist so wichtig, dass die Kinder der neuen Zeit eine Ansprechperson haben, die sie versteht und so nimmt, wie sie sind. Auch wenn wir im Moment nicht für alle Probleme eine Lösung parat haben.
    Das müssen nicht unbedingt die Eltern sein, im Idealfall wäre aber sicher hilfreich. Viele Kinder der Neuen Zeit suchen sich ja auch bewusst Familien aus, die eher noch schlafend sind. icon_smile .

    Schön, dass du dein Prinzesschen mit Verständnis begleitest. Es sind so dankbare Seelen, besonders, wenn sie sich verstanden fühlen und fühlen dürfen, sie sind richtig, so wie sie sind, auch wenn das Umfeld ihre Gedanken nicht immer nachvollziehen kann. Nur allein das bewirkt manchmal schon viel Heilung.

    Herzlichste Grüsse
    in Ana und Elexier
    Hellena



    editiert von: Marie Hellena, 19.08.2017, 08:14 Uhr
  • Hallo Samter,

    die Kinder der Neuen Zeit zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie nicht mehr bereit sind, sich in vorgegebene Strukturen einzupassen. Schon kleinste Kinder möchten nicht alleine schlafen, sondern möchten bei den Eltern/der Mutter im Bett schlafen und nicht alleine in einem anderen Raum/Bett. Sie möchten als Persönlichkeiten anerkannt werden, jedoch werden sie oft immer noch als unmündig und oft respektlos von Eltern und Umfeld behandelt (z. B.: wenn du dieses oder jenes nicht tust, dann bekommst du nicht .....usw.). Diese Kinder lassen sich meist nicht mehr durch "sei lieb" oder "du darfst nicht böse sein" erziehen. Sie drücken genau aus, was sie möchten und was nicht - schon im Kleinstkindesalter. Sie sind nicht bereit, sich mit etwas anderem abzufinden, als das, was sie fordern.

    Also Selbstbestimmung. Lassen sich nicht mehr so leicht hinters Licht führen, also fremdbestimmen (sie wollen ihren ureigensten Weg suchen und gehen). In meiner jahrelangen Gesprächspraxis konnte ich immer wieder erfahren, was diese Erwachsenen schon seit frühester Kindheit an Distanz, Fremdheit und Unverständnis in ihren Familien und Umfeld erfahren haben. Im Teenageralter dann oft wie kapitulierten, da sie sich unverstanden und oft entmündigt vorkamen. Ihre Meinung galt nichts, die Erwachsenen hatten das Sagen. Sie waren oder sind oft nicht mehr bereit eine herkömmliche Lehre zu absolvieren oder sind dem allgemeinen Schulstress einfach nicht gewachsen, da sie keinerlei Druck mehr ertragen können. Schwänzen die Schule, da sie immer mehr fühlen, dass das was gelehrt wird sie nicht wirklich erfüllt oder befriedigt.

    So können diese Jugendlichen und Erwachsenen auch oft nicht genau benennen, warum sie sich nicht gut fühlen oder dieses oder jenes einfach nicht mehr wollen. Es fehlen ihnen sozusagen im wahrsten Sinne die Worte, um auszudrücken, was sie eigentlich brauchten, um Kraft, Selbstliebe und Lebensfreude zu spüren. Die jungen Menschen werden nicht mit Spiritualität gefüttert, die sie dringend brauchen. Die kollektiven Strukturen engen sie ein, was oft zu einer Resignation führt und sie dann lieber mit Gleichgesinnten abhängen und ihre tiefe Sehnsucht nach Wahrheit und Wahrhaftigkeit in Alkohol oder mit Drogen bekämpfen.

    Das noch bestehende alte Kollektiv ist noch sehr stark, obwohl das Neue schon am Horizont zu sehen ist. Es erfordert immer noch sehr viel Kraft und Mut, um das anders Sein und Denken im Alltag zu leben und neue Strukturen einzusetzen, aber immer mehr Menschen sind bereit dies zu tun.

    Auf meiner Homepage findest du noch weiteres über Kinder der Neuen Zeit. Vielleicht konnte ich dir hier ein bisschen Input aus meiner Erfahrung geben und vielleicht erkennst du dich hier auch ein bisschen wieder icon_smile .

    18_ana 26_lotus 29_pradna solavana

    Lichtvolle Grüße voller Ana, Lotus, Pradna und Sol'A'Vana

    Majana