Die Weiße Priesterschaft  :: 
der mystische Heilgeist und die Baumenwesen rufen uns
 Nach oben

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 [+1]

  • Liebe Selina, liebe TEEAS,

    wie viele von Euch wissen, bin ich schon sehr lange eng mit den Bäumen und den Baumwesen verbunden. Ich habe schon am ersten Tag Deinen Beitrag gelesen, aber mich gefragt, was Du möchtest. Eine gemeinsame Meditation? Oder "nur" den Aufruf, dass wir uns alle wieder vermehrt den Bäumen zuwenden...?

    Das, was Du über die Aussage von Rina'Atara schreibst, macht mich auf den ersten Blick traurig, denn ich liebe die Bäume genau so, wie sie sind: in ihrer soooo großen Schönheit und Vielfalt.
    Auf den zweiten Blick erinnert es mich an die Wale und Delphine, die auch gehen werden, wenn sie ihren Auftrag erfüllt haben - auch das macht mich als Mensch sehr traurig. All diese Wesen, ob nun Engels-Wasser-Wesen, Baumwesen oder sonstige Tierwesen sind uns so liebe, treue und teure Freunde!
    Und doch... auf den dritten Blick sind uns diese Veränderungen schon länger angezeigt worden. Es wurde immer gesagt, dass sich das Klima insgesamt nach dem Aufstieg verändern wird. Dass sich damit auch Flora und Fauna wandeln werden, ist letztendlich logisch, auch wenn das Herz es sich noch anders wünscht.
    Dazu fällt mir noch ein alter Ausspruch an, den wir alle kennen. Nur wer hat ihn zuerst gesagt? Die einen meinen, es wäre Martin Luther gewesen, andere nennen weitere kluge Menschen...

    "Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen."

    Ein Apfelbaum war es, mit dem ich den allerersten Kontakt aufnehmen durfte. Das ist schon sehr viele Jahre her. Und nun habe ich nach langer Zwangspause damit begonnen, wieder einen ..... Apfelbaum zu gestalten. Was sonst?

    Ich bin gespannt, welche Impulse hier noch folgen werden und habe ein offenes Ohr und ein offenes Herz!

    Liebe Grüße von
    Sherina
  • Liiiebe MYRIEL,
    hab HerzensDANK für Deinen Bericht über das mystische Erlebnis auf Costa Rica bei dem ich eine sanfte Gänsehaut bekam angel
    Und dieses sooo wunderschöne Bild in dem ich sehr viel sehe es LEBT förmlich banana
    Wie wundervoll toll, dass sich genau die Menschen... zusammengefunden haben, um dieses Portal wieder den Elfen zugänglich zu machen love3 Es gibt so viele wundersame Begegnungen, die uns erwarten und wie schön, wenn ES sich fügt und dieses Zusammenwirken zwischen den Welten zelebriert werden kann 52_devar 26_lotus

    Liebe SHERINA,
    danke für Deinen lieben Beitrag hier und wie schön, dass Du Dir Zeit für mehrere "Blicke" nimmst. Das geht mir auch so, dass ich oft menschlich sehr traurig bin, ob bei der Botschaft der Delfine und Wale seinerzeit oder eben wenn ich grad schau, was überall geschieht und ich am liebsten jeden Baum schützend umarmen möcht.
    Und dann wechsle ich auch meistens meinen Blick voller MONA'OHA und lass genau dieses Feld des Vertrauens sich ausdehnen, das alles einer übergeordneten Ordnung folgt, was bei mir als "Schutzträgerin" (persönliche Zahl 7) teils mehr als einen gaaaanz tiefen Atemzug braucht je nach Resonanz solavana

    Bezüglich Deiner Frage ob gemeinsame Meditation... nahm ich den sanften und doch klaren Impuls tatsächlich bisher so wahr, dass gern die Lichter, die sich gerufen fühlen immer mal wieder gebündelte, nährende und liebende Energien zu den Baum- und Naturwesen fließen lassen, genau so wie es sich passend anfühlt, besonders auch, wenn wir sowieso energetisch aktiv sind, was ja grad viel geschieht.

    Während des Schreibens, fühlt es sich so an, dass alsbald eigens für diese Völker ein eigener konkreterer Aufruf kommt, uns speziell für diese zu bündeln mit unserer Segens~ und Schöpferkraft zu wirken ~ just in den Momenten gebirt sich etwas...
    Ich halt Euch auf dem Laufenden verliebt und freu mich ebenso über Eure Inspirationen diesbezüglich 03_ananasha

    Mit herzallerliebsten Elfengrüßen girl
    Eure SELINA
    11_radasoam
  • Ihr Liiiieben,
    heut morgen vernahm ich einen Ruf aus den Reichen der Mikroben, dass auch sie sich sooo sehr über die Energien der Erlösung erfreuen. Besonders jetzt, wo mit der FrühlingsKraft sich die Erde wieder öffnet und seeehr empfänglich dafür ist.
    Sind es doch genau die Kleinsten die die Größten nähren ~ so sind die Baumwesen ebenso voller Dankbarkeit, wenn es ihren fleißigen Helfern im Erdreich fantastisch geht 52_devar

    Vielleicht ruft es Dich ebenso beim nächsten Naturspaziergang mit jedem bewussten Schritt die Energien einströmen zu lassen, die sich für Dich stimmig anfühlen 05_donadas

    EL'ACHAI wir sind hier als das eine Volk des Lichtes und der Liebe grouphug
    auf unser aller gemeinsamen Tanz in die neue Zeit mit SOL'A'VANA banana
    Von SHIMAA zu SHIMAA
    Eure SELINA love3
  • Ihr Liiieben 21_teeas
    gern möchte ich weitere Impulse mit Euch zur Anregung teilen, auch in Anlehnung an das Zitat von Luther, welches SHERINA aufführte mit dem Pflanzen eines Apfelbaumes.

    Als ich heut wieder im Garten unsere Gemüse-Beete mit Terra Preta für die bevorstehende Pflanzzeit vorbereitete und mir schon viele Regenwürmer u.a. begegneten, dachte ich wie schön es wäre, wenn wir immer bewusster die Samen für die neue blumige Zeit aussaen love3
    Ob im eigenen Garten oder dort, wo es erlaubt ist, einfach bewusster noch mal mehr Blumen, Kräuter und Gemüse... anpflanzen. Geht auch supi gut mit sogenannten PrinzessinenGärten, Pflanzkugeln, bunte Blumenwiesen... verliebt2
    So quintastisch bewusst geeint mit den Energien von Lady SHYENNA und dem mystischen Heilgeist. Darüber steht auch soviel wundervolles in den ANASTASIA Bücher.

    Mein Herz hüpft jedesmal, wenn ich in der MutterErde am Buddeln bin und dann geht die Begeisterung gleich los, wenn ES immer mehr tun - Beete statt Beton... Vielleicht magst Du Dich gern von der Freuuuude der blumigen neuen Erde anstecken lassen :)

    In mir schwingt es unverändert eher wie ein breiter Fächer voller Impulse statt etwas konkreteres als gebündeltes Wirken und dennoch trägt es die Kraft der Gruppe, denn verbunden sind wir ja eh als goldenblaue Lichter, wann auch wer zum Pflanzen kommt love3

    Viele liebe und besonders grüne schwingende Herzlichtgrüße
    Eure SELINA und die vielen "grünen Wesen" voller FREUUUDE
    woohoo
  • Liebste Selina,

    das schwingt so grün und strahlend bunt und fröhlich, ich fühle die Naturgeister im Tanz der Freude, auch die Kraft der Elemente, alles sich erneuernd in unserer neuen Welt Quin'Taas.

    Neue Samen zu sehen, die ersten zarten Pflänzchen begrüßen und sie stetig mit Liebe pflegen.

    Ich liebe das Zaubern mit Kräutern so sehr und kann dich so gut verstehen, welch eine Freude es im Herzen entfacht, wenn neues grünes leuchtendes Leben entsteht und wir göttlichen Menschen diesen Wundern in Achtsamkeit begegnen.

    Wie oft haben wir als Priesterin mit der Pflanzenwelt in tiefem Kontakt gestanden, erinnerst du dich?

    So ist es mir im Einheitsbewusstsein der Weißen Priesterschaft eine Freude, hier mit euch zu sein, wann immer es mir möglich ist.

    Eine liebevolle Umarmung von Priesterin zu Priesterin im Christuslicht love3
    deine Fia'Laureen
  • Liebste FIA'LAUREEN, ihr lieben alle grouphug
    danke für Deine lieben Worte und unterstützendes Dabeisein. Während ich Deine Zeilen las, kamen mir gleich Erinnerungen von "unseren" mystischen KlosterKräuterGärten, die noch heut oft durch Jahrhunderte hindurch einen sehr besonderen Zauber tragen und nun auch wieder zunehmende Wertschätzung erhalten. So ist das mit den Samen der Zeitepochen... 42_jawes

    So setzen wir nun gemeinsam die neuen Samen mit all unserem Segen und liebender Fürsorge 26_lotus solavana

    Als ich mich heut morgen mit den Energien bewusst verbunden habe spürte ich die Vorfreude vieler "grüner Wesen" auf die bevorstehenden VollmondEnergien, die sich unterstützend und mystisch mit einbringen möchten.
    Falls es für Dich/Euch passt und Du Dir Zeit am Wochenende für die Natur nimmst, verbinde Dich doch gern mit der Mondgöttin Luna und uns und lass die Zaubersamen, gern auch für die neuen Bäume, in die Erde sich einbetten, dass fühlt sich schon im Vorfeld seeeehr besonders an, nochmal mehr, wenn wir all unsere Dankbarkeit für das Leben an sich mit einströmen lassen ~ staunen wir immer wieder neu mit den Augen eines Kindes woohoo

    Die Zeit der goldenen Wunder ist JETZT 05_donadas
    und viele teils neue Pflanzen möchten auch -wieder- Einzug halten heart
    heißen wir sie willkommen biglove verliebt2 sing

    EL'ACHAI ~ Frieden für alle Völker
    lichtvollste KnuddelHerzensGrüße love3
    Eure SELINA
  • Hallo, ihr Lieben, wie schön, hier eure Beiträge zu lesen. Angeregt durch eure Beiträge hatte ich folgende Idee: Die Bäume kommunizieren über ihr Wurzelwerk auch mit den kleinsten Lebewesen in ihrem Umfeld.Sie geben darüber Impulse weiter und tauschen Informationen aus. Wenn ich also einen Baum finde , der es mir erlaubt sich mit ihm zu verbinden und sein Netzwerk zu nutzen kann ich all die Energien die dort gebraucht werden über dieses Netzwerk verteilen. clap
    Liebe Grüße von Herz zu Herz Monika Myriel

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 [+1]