Erwachen  :: 
Bedingungslose Liebe schwingt in Freiheit
 Nach oben

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7

  • Liebe Merana,
    39_omartasatt ,

    mit dem Herzen verstehe ich dein Anliegen gut,
    doch ist es auch so, dass das Analysieren und Interpretieren von Worten mit dem Verstand und auch Botschaften der Geistigen Welt ansich auch den Energieflusst bremst, unabhängig vom Wort.
    Da hat auch Sangitar schon darauf hingewiesen und auch die Geistige Welt.

    Auch ich bewege alles was ich höre in meinem Herzen, auch Botschaften aus der Geistigen Welt und schaue, ob ich schon bereit bin. Doch führt das nicht dazu, dass ich an der Botschaft an sich zweifle. Da muss ich auch einfach ehrlich mit mir sein und nicht die Aussage in Frage stellen.
    Beides voneinander trennen zu können ist ein grosser Schritt in die Freiheit.

    Schau, eines ist mir klar geworden: Wenn ich Fragen stelle, bekomme ich Antworten. Wenn ich die Geistige Welt, meine inneren Helfer um Rat frage, dann sind die Antworten liebevoll, tragend und nährend, doch gefallen sie mir trotzdem nicht immer. icon_lol

    Ich wünsche dir von Herzen dass du die Antwort, die deinem Anliegen entspricht empfängst und annehmen kannst.
    Und ja, auch ein Anpassen des Titels, denn es scheint doch ein persönliches Anliegen zu sein.

    Herzlichst
    in Ana und Elexier
    Hellena
  • 39_omartasatt Hallo liebe Merana,

    die höchste Form der Liebe bedeutet für dich Respekt, was bedeutet für dich Respekt?

    Für mich bedeutet die Wortschwingung Respekt:
    Ehre und achte das Leben.

    Liebe Merana, bist du Gast in diesem Haus, dann hat es was mit Ehre und Achtung zu tun, dem Wunsch des Gastgebers nachzukommen, findest du nicht?

    Alles Liebe,
    in 23_elexier
    Sinai
  • Liebe Sonja Merana 39_omartasatt
    lies einmal mit dem Herzen

    Zitat

    Und gleichzeitig empfinde ich es fast als eine Frechheit, der Bitte von Soreia nicht Folge leisten zu wollen.


    Ich - Ulrike Ina'Nathim - empfinde es - fühle es - fast als eine Frechheit. Fast.

    Dieser Satz oben ist frei von der Bedeutung, dass dein Verhalten eine Frechheit ist.
    Ich habe mein Fühlen beschrieben.
    Nicht mehr und nicht weniger.

    Und ja - richtig: niemand muss Bitten erfüllen oder Wünsche achten.
    Doch kann das NichtErfüllen von Bitten und Wünschen Folgen für uns haben.

    In Liebe und von Herzen
    deine Ulrike Ina'Nathim
  • Liebe Merana,

    Soreia ist unsere Hüterin dieses wundervollen Shimaa-Forums. Sie hütet es wie einen heiligen Tempel und darin alle reinen Energien der 36 Hohen Räte. Sie macht dies mit solch bewundernswerter Klarheit, Achtsamkeit und bedingungsloser Liebe. Es dient uns, damit wir auch im Alltag in einen geschützten Raum der Wirklichkeit eintreten, uns in der Geborgenheit unserer golden-blauen Familie baden und das Licht der Liebe ausdehnen können.

    Zusätzlich dürfen wir uns hier in großer Freiheit über unsere menschlichen Gedanken, Gefühle und Lebensumstände austauschen, uns somit in unserem erwachten Bewusstsein üben und weiterentwickeln - solange wir das in einer Art und Weise tun, die die Energie und Botschaft der 36 Hohen Räte nicht massiv runterzieht, denn das würde keinem hier guttun und da geht dann das große Ganze vor persönlichen Befindlichkeiten.

    Alleine die Tatsache, dass wir uns hier weiterhin über das Thema der bedingenden oder bedingungslosen Liebe austauschen dürfen und damit ein bisschen weiter im Feld der großen Illusion tanzen dürfen - obwohl sich allein schon die Energie der Überschrift für so viele von uns fast schon physisch schmerzhaft anfühlt - ist ein Riesenausdruck von der bedingungslosen Liebe, die uns hier von Sangitar entgegengebracht wird.

    Bedingungslose Liebe bedeutet auch, den Blick auf das Licht im anderen gerichtet zu halten, seine göttliche Flamme anzuerkennen, und zwar ganz egal, wie er sich menschlich zeigt und ob man selbst damit konform geht oder nicht. Genau dies geschieht hier!

    Es mag gut sein, dass hier alle in persönliche oder kollektive Resonanz auf das Thema gegangen sind und dennoch ist hier keiner übergriffig geworden, indem er sein eigenes Empfinden zu deinen Worten zum Ausdruck gebracht hat. Keiner hat in dein Energiefeld geguckt, außer vielleicht in das deiner eigenen Worte, die du hier offen lesbar in den Raum gestellt hast. Keiner hat gesagt: "Du sollst oder du musst, sonst ..." Du hast Möglichkeiten aufgezeigt bekommen, etwas aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und auszuprobieren, ob es für dich was Positives bringt, mehr nicht.

    Viele von uns haben das umgekehrt so gemacht und deine Gedankengänge nachvollzogen und ausprobiert, was deine Vorschläge mit uns machen. Manche haben daraufhin deinen Bitten eigene Bitten gegenübergestellt - das ist ein freier Gedankenaustausch. Nur dein Vorwurf der Übergriffigkeit unterbindet diesen freien Fluss, denn er packt viele der Beiträge, die hier in Liebe geschrieben wurden, in eine Schublade, in der keiner landen will.

    Sei's drum. Ob du dir nun unsere Beiträge zu Herzen nimmst, liegt in deiner Entscheidung. Du musst nicht reinspüren, du musst es auch nicht nachvollziehen und verstehen können und wirst trotzdem genommen, wie du bist, getragen und respektiert. Nur die Bitte von Soreia würde ich sofort umsetzen, selbst wenn ich dabei über meinen eigenen Schatten springen muss. Das wäre meiner Meinung nach ein Zeichen für Vertrauen, ein Zeichen von Respekt und ein Zeichen von eben der Achtsamkeit im Umgang mit Worten, um die du uns alle gebeten hast.

    Es ist mal ne schöne Gelegenheit zu beobachten, wie der Umgang mit dem Forum läuft: Wenn man solchen Bitten von Soreia nicht nachkommt, eine bestimmte Energie im Forum zu halten oder wiederherzustellen, dann braucht man sich nicht zu wundern, dass es - irgendwann - für einen übernommen wird oder man auch mal gestoppt wird, wenn man sich in dualen Niederungen verrannt hat. Aber anstatt die gute Absicht für uns alle zu sehen, wird dann kritisiert, wir wären hier nicht frei ... Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

    Es ist hier gerade ein interessantes Spielfeld, vielleicht auch ein Spannungsfeld zwischen den dualen Polen, die wir selbst zur bedingungslosen Liebe einnehmen. Ich habe mich immer wieder hinterfragt, wie viel Energie ich in dieses Feld stecken mag. Ich habe teils schon bereut, überhaupt was dazu beigetragen zu haben - und doch merke ich, dass sich durch diesen Thread bei mir und anderen persönliche und kollektive Resonanzen transformieren und durch reines Ana'Anaraa und Elexier ersetzt werden. Dafür sage ich dir An'Anasha!

    Ich sage An'Anasha an Sangitar - für ihren Mut, uns in ihrer bedingungslos liebenden Hingabe und Wahrhaftigkeit die Botschaften der Geistigen Welt zu bringen, damit hier jeder die Chance hat Elexier zu vernehmen und wieder Elexier zu werden. Ich kann nur ahnen, was es bedeutet, die reinsten Energien auf die Erde zu bringen und sich damit als Projektionsscheibe zur Verfügung zu stellen. Das lässt mich ganz still werden.

    Ich sage An'Anasha an Soreia und an alle Hüter ... ... ... Danke für das Halten der reinen Energien und für den geschützten Raum der Wirklichkeit - auch hier, in diesem Forum!

    Von Shimaa zu Shimaa
    Shana Lee
  • Ihr Lieben,

    den Thread werde ich nach reiflicher Überlegung nun schließen. Es liegt mir sehr am Herzen, dieser wundervollen Energie den ihr zustehenden Respekt zu erweisen und habe deshalb die Überschrift geändert.

    23_elexier

    Eure Soreia
  • 03_ananasha und 02_monaoha

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7