Alltagsthemen  :: 
Ernährung
 Nach oben

gehe zu Seite: 1 - 2 [+1]

  • Schönen guten Abend,liebe Familie,

    Hat jemand für mich,einen einfaches ,gut bekömmliches Rezept
    für den plötzlichen Hunger des Körpers.
    Ich hab seit nun schon über zwei Jahren ein Problem mit
    Ernährung.
    Mit den ersten schritten fing es an,das ich kaum noch etwas aß.
    Ich hab an kein Gericht mehr spass und gibt mir auch nichts mehr.
    Es ist nicht so das ich zwischendurch nicht gerne ein Apfel esse ,oder ein paar Nüsse.
    Es ist nur so,das ich es nicht mehr brauche.Es gibt mir einfach nichts.
    Mein Körper bekommt aber noch plötzlich Hunger,doch wenn ich ihn frage,was er will
    ist dort auch nichts.
    Ich habe auch gegoogelt,doch noch nichts nahrhaftes gefunden,was ich unkopliziert
    jeden Tag zu mir nehmen kann.
    Ich kann ja im Getränk ,ja alles andere in mein Labor hinzufügen.
    Wäre froh etwas zu finden,was dem Körper,den Hunger nimmt.

    Ananasha Shogun
  • Lieber Shogun,

    ich muss wegen einer Darmsanierung auch auf viele Sachen verzichten. Ich habe festgestellt das Haferflocken sehr satt machen. Ich habe glutenfreie gekauft. Diese sind sehr klein und ich denke es würde reichen sie mit heißem Wasser zu übergießen. Ich koche sie mit Reismilch und Mandelmus auf. Heute habe ich noch etwas Kokosflocken mit rein getan. Es schmeckt mir ganz gut. Normal würde ich vielleicht Obst mit dazu tun, darf ich aber leider nicht. Ansonsten kannst du es vielleicht auch mit Salaten aus Coucous, Hirse oder Quinoa probieren.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    In Ana und Elexier
    Eleisa'Adjana
  • Liebster Lichtbruder Nico Shogun,

    schon mal Lichtnahrung probiert (TABA'TES)?!

    Herzensgruß Mareia verliebt
  • Lieber Shogun,
    OmarTaSatt

    auch für mich hat Ernährung in den letzten Jahren einen ganz anderen Stellenwert bekommen. Die ganze Vielfalt, auch an Lebensmitteln in den Läden überfordert mich regelrecht.
    Auch ich esse vor allem Haferflocken mit Reismilch (warm), freiwillig, weil es mich am ehesten anspricht. Immer mal mit anderen Früchten, aber auch pur.
    Auch ich habe meinen Körper gefragt, was es mit dem Hunger auf sich hat und ich bekam zur Antwort, es sei der Verstand, der meine, ohne Essen verhungert er. Zum anderen können Hungerattacken, die sich wie extreme Unterzuckerung anfühlen auch Zeichen der Verlichtung
    des Körpers sein. Das Körperliche hinkt der lichtvollen Entwicklung manchmal etwas hinterher.

    Herzliche Grüsse
    In Ana und Elexier
    Hellena
  • Lieber Shogun...

    vielleicht magst du auf Rohkost oder Grüne Smoothies umsteigen...?

    Wünsche dir alles Liebe

    Nira'Eleisa
  • Guten morgen ihr lieben,

    Sorry das ich jetzt erst schreibe,
    Irgendwie sind die zeiten stark fordernd.
    Ich hab jetzt das Evangelium des Essener gelesen,
    Also die Bibel,die naja echter ankommt.
    Ja Rohkost wäre super,würde mir auch wieder Freude machen,
    Sobald wieder Geschmack in den wunderbaren Gaben Gottes wären.
    Ob Bio,Bauern ,alles durch,schmeckt nach Wasser.
    So war ich oft schon an dem Punkt,ja lichtnahrung zu wählen,
    Nur gestehe ich manchmal mir selbst ein,das manches zu überwinden mir schwer fällt.
    Damit meine ich noch die Drogensucht des Rauchens.
    Ich gebe es alle drei Tage auf,und die Entzug,die dröhnende Ohnmacht
    ist noch nicht überwunden.dann rauche ich wieder ein paar am Tag.
    Das sind die Tage,wo mir eine Gemeinschaft fehlt,wo die Liebe so stark
    füreinander ist,das auch die letzte Zuckungen der alte Zeit von mir fällt.
    Oder einen strengen Lehrer,die mochte ich besonders.
    Was mir so seltsam erscheint,das beim Fleisch gar kein Problem war,es augenblicklich
    zu lassen.

    Nun ja,ich danke für euren Anregungen und Ideen.
    Werde ein Kombi irgendwie versuchen.

    Vor Zwei Wochen fand ich einen Walnussbaum,fühlte mich wie im Himmel,
    die frischen Nüsse zu genießen.

    In Liebe Shogun
  • Lieber Shogun,
    als ich Deinen Beitrag las, dachte ich nur: "Ach herrje, der Arme, der ist ja echt Hund hinten unter!"
    Wenn mir so gar nichts sinnvolles einfällt, gebe ich am allerliebsten gar keinen Kommentar ab. Also blieb ich still.
    Doch seit Donnerstag, 14 Uhr hat es mir meine gesamte Kochwelt komplett in der Luft zerrissen, denn bei meiner Tochter wurde eine momentane Unverträglichkeit von Milch, Ei, Gluten, Ananas (???) und Knoblauch(!!!) festgestellt mit entsprechenden Kreuzreaktionen.
    Nun musst du wissen, dass ich in die Mitte des blau-weißen Bayern-Himmels hineingeboren wurde, kaum der Muttermilch entwöhnt mit Knödel, Soße und Braten gefüttert wurde und das bis letzten Donnerstag mehr oder weniger beibehielt. Immer wenn Artee von wertvoller, fleischloser Ernährung sprach, flüsterte ich still und heimlich zu ihm: "Du hast gut reden, Artee! Du wohnst nicht am Weißwurst-Äquator!"
    So brachte ich nun schon STUNDEN im Supermarkt zu und studierte die Zutatenliste von diversen Produkten. Da fiel mir Dein Beitrag ein, und die Parallele zwischen uns:
    Du, der in der Fülle lebt, dem jedoch fast gar nichts mehr schmeckt und sie dadurch nicht nutzen kann und
    Ich, die in der Fülle lebe, der wirklich ALLES schmeckt und die aus Liebe zur Tochter natürlich jetzt auch auf oben genanntes, inklusive Fleisch, verzichtet.
    Wenn ich sage mir schmeckt ALLES, meine ich auch ALLES, so kannst du dir vielleicht vorstellen, dass ich momentan zwar nicht am Hungertuch nage, doch irgendwie fühlt es sich in Anbetracht der gefüllten Regale ein klein wenig so an.
    Offenbar bekam ich von himmlischer Seite Unterstützung, denn komischerweise fällt mir das fleisch- und wurstlose Dasein gar nicht schwer und wurde von einem wirklich schönen Gedanken beflügelt:
    Für Shogun und mich darf es einfach sein, wir dürfen die Fülle nutzen und leben nach Herzenslust und uns an allem erfreuen. Vom Essen übers Trinken, Rauchen, Zwischenmenschliches ... einfach alles darf einfach sein.
    So sende ich Dir auf meinem Herzensstrahl eine Perle der Liebe/Selina, sie enthält Liebe, Freude, Geborgenheit, Erlösung, Vertrauen, Vergebung, Glück, Fülle UND extraspezial: das energetische Muster von "Es darf einfach sein", heruntergeladen von Buddha, meinem Seelenengel.
    Sie zirkuliert so lange in Deinem Energiefeld, bis Du Dich entschieden hast.
    Sie nicht zu nehmen, dann verduftet sie, sie im Herzen zu empfangen dann ... ja ... keine Ahnung,
    was dann geschieht, aber ich wäre richtig, richtig neugierig drauf! Bin schließlich eine Frau:)

    So grüße ich Dich von Herz zu Herz
    Selina für Shogun

gehe zu Seite: 1 - 2 [+1]