Erwachen  :: 
lasst uns diese einstige Schönheit wieder erschaffen - alte Bäume bis 100 km groß
 Nach oben

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 [+1]

  • Lieber Raphael

    ich verstehe zutiefst worum es Dir geht, wie Du sicherlich bemerkt hast spaziere ich immer wieder mal an Deiner Ausführungen vorbei icon_smile

    Auch mir liegt Solvana zutiefst am Herzen mit all dem was auf ihr lebt...dafür kann ich keine Worte finden, denn die Liebe zu ihr geht bis in die Zellebene hinein und findet keine Worte mehr.

    Und wie es bereits geschrieben wurde...ein Umwandlungsprozeß kann NUR über die Liebe entstehen.
    Und ja, dieser Prozeß ist so unendlich groß...so groß bis in alle Zellebenen hinein...

    Auch ich frage...was würde die Liebe tun?
    Die Liebe würde sich zeigen...sie würde leuchten und niemals ermahnen
    sie würde niemals einen Spiegel aufstellen und den anderen klein erscheinen lassen.
    Die (noch) schlafenden Menschen wissen nicht was sie tun...

    Geist erschafft die Materie und nicht umkehrt...
    Die Materie ist jetzt da, so wie sie da ist...
    es braucht den Geist, der sich erkennt vereint im Herzen der Liebe...im selben Takt
    nur die Liebe kann dies geschehen lassen...

    Was ist Illusion, was ist Wirklichkeit?

    Sind die genannten Berichte nicht vielleicht auch Illusion? Wer wäre imstande den Wahrheitsgehalt dieser Berichte zu überprüfen icon_rolleyes , hinzu kommen noch die Übersetzungen u.s.w. icon_rolleyes
    Ich hoffe, Du verstehst was ich damit zum Ausdruck bringen möchte icon_smile

    Die Wahrheit läßt sich doch nur erfühlen, im Geist erkennen, im Herzen ankommen.

    Den Herzensgeist mit SOLVANA Lady Shyenna im gleichen Takt schwingen lassen...
    sie mag so unendlich viel erzählen, sehen schmecken fühlen riechen lassen.
    Sie wahr nehmen wie sie wirklich ist, was sie ist...

    Von Herzen alles Liebe
    Sheri'Ana
  • liebe Shorina

    mal ein kleiner Scherz

    Jesus würde im Forum schreiben icon_wink

    habe dich lieb
    Raphael




    editiert von: Milo Raphael, 10.08.2016, 18:46 Uhr
  • mir kommt noch etwas in den Sinn... icon_smile

    Vor kurzem ist in der Nähe von München ein Kornkreis entstanden...
    Noch niemals zuvor hat mich ein Kornkreis so sehr fasziniert wie gerade dieser icon_smile

    Als ich ihn sah, hatte ich das Gefühl in die Frucht des Lebens zu schauen.
    Es ist in 3D...und in mir war, wenn ich jetzt wie ein Vogel fliegen würde...also von oben schaue sehe ich quasi die Form aus der Heiligen Geometrie...die Frucht des Lebens icon_smile
    Die Form mit der alles beginnt icon_smile
    Wenn ich näher herangehe ist mir, als ob Planeten zu erkennen sind, ebenso Schalen...

    Und es verbirgt sich in der "Frucht" des Lebens die Natur, das Korn, das Getreide...
    das Stroh, das Heu...Nahrung im Überfluß für Mensch und Tier...Wärme und Futter im Stall für den Winter u.v.m.
    Dies war und ist meine Betrachtungsweise, ein jeder mag etwas anderes darin erkennen, und alles ich richtig und gut icon_smile

    Es war für mich ebenfalls ein tiefes Erkennen, wie sehr sich doch alles auch im Göttlichen Gewahrsein zeigt.
    Beinah hatte ich das Gefühl Solvana hätte diesen Kreis selbst gestaltet icon_rolleyes icon_smile

    02_monaoha

    Sheri'Ana
  • Lieber Raphael,

    ich verstehe deinen Frust und auch dein Bedürfnis, die Menschen in das Verständnis um die Matrix zu bringen. Doch bringt es uns, und ich meine uns Alle als Lichtträger, wirklich weiter?
    NEIN, denn wir tragen die Aufgabe, den Fokus und damit die Energie auf das Licht zu halten und es auszudehnen. DAMIT helfen wir dem Planeten, den Menschen und dem großen Ganzen am effektivsten.
    Sicher ist es in dem Zusammenhang wichtig, die eigenen Handlungen im Alltag immer wieder zu reflektieren, wie beispielsweise das persönliche Konsumverhalten. Die eigene Energie dem mehr und mehr zu entziehen...
    Doch reicht hierfür bereits ein allgemeines Empfinden dafür, dass dieses System völlig aus der Ursprünglichkeit der natürlichen Kreisläufe herausgefallen ist. Durch wen, zu welchem Zweck, etc. spielt nun wirklich keine Rolle mehr, denn der Umkehrprozess ist in vollem Gange und nicht mehr aufzuhalten. Und wir, lieber Raphael, gemeinsam mit allen Frequenzen des Lichtes, haben es bewirkt und bringen es nun in die Vollendung.

    Wie ich dir vor einiger Zeit schon mitgeteilt habe, weiß ich um die Manipulationen im großen Ausmaß und gerade deshalb nehme ich bewusst immer wieder den Fokus weg davon, zumindest eine neutrale Position ein. Beispielsweise wenn das wunderschöne Himmelblau durch Chemtrails verunschönt wird...
    Ich sehe die Engel in wunderschönen zarten Wolken, wie ein Windhauch am Chemtrails und manchmal tatsächlich in der Form eines Engels und weiß, dass hier von "oben" unterstützt wird, Schadstoffe bereits neutralisiert werden. Jedes Mal sende ich mein AN'ANASHA an diese Wesenheiten, denn dieses Bewusstsein, dass wir und der Planet bei all den von der Gegenseite geschaffenen Katastrophen unterstützt werden, so viel neutralisiert wird, (Wäre dem nicht so, sähe unser aller Leben heute anders aus!) hilft mir, den Fokus auf das Licht, das Positve und Gute, das daraus entstehen wird, zu halten, und darum geht es für uns in erster Linie. Sich in den Einzelheiten der verschiedenen Themen der Manipulationen zu verlieren, bringt absolut nichts, außer der Ablenkung vom SEIN, auch dies ist Inhalt dieser Manipulationen.
    Ich weiß, dass viele Menschen sich in diesen Ablenkungsversuchen verfangen haben. Mögen Sie dies erkennen und aus der Energie des Kampfes heraustreten...

    EL'ACHAI - Frieden für uns, für alle Völker und SOLVANA Lady SHYENNA.


    MONA'OHA und ELEXIER

    NAZA'NAHIM Lady Shi'Anija
  • liebe El'Larana

    dein herzliches Verstehen und deine liebevolle Worte sind angekommen

    03_ananasha dafür

    umreiche dich vom Herzen
    Raphael
  • Liebste Lady.....Naza'Nahim.....Shi'Anija icon_wink icon_smile icon_lol

    An'Anasha für deine Worte, ich glaube ich hätte das nie so ausdrücken können.

    Ja auch für mich ist die Zeit des Redens, des ewigen nur Palaverns vorbei.

    Lasst uns nicht kämpfen, nein, aber etwas TUN. FÜR etwas und nicht dagegen.

    Wir gehen heute Flyer verteilen für den Friedenszug.

    EL'ACHAI

    Narissa
  • liebe Shi'Anija

    natürlich spielt, wer wen was etc keine Rolle

    es spielt schon eine Rolle das dieselbe Mechanismen weiter laufen

    mit unserer Lebenskraft

    so versteckt dass wir nicht sehen WO und WIE es geschieht

    und das die Manipulation unsere Liebesenergie für deren Zwecke einsetzt



    über Steuersysteme und gezielte manipulative Politik und Medien
    ganz klares Beispiel: eine konstruierte Flüchtlingsproblematik die unsere Liebe ausbeutet um
    weitere ähnliche destruktive Ziele zu verfolgen

    es ist nicht liebevoll dies geschehen zu lassen

    MONA'OHA besteht darin dass wir nun auch wieder sehen können was zu tun ist

    statt aus einer Opferrolle heraus zu glauben dass die Anderen es wohl für uns regeln werden

    und ebenfalls dass wir uns in bestimmten Bereichen selber an der Nase packen

    genau das ist es was sich verändert und hier angesprochen wird

    alles Liebe für dich
    Raphael




    editiert von: Milo Raphael, 10.08.2016, 16:33 Uhr

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 [+1]