Erwachen  :: 
Fülle & Reichtum .... Erweiterung des Rituals auf Seite 6 und Aufruf der Drachenreiter auf Seite 7
 Nach oben

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 - 4 ... 12 - 13 - 14 [+1 +10]

  • Liebe Arana,
    An'anasha in Fülle.
    Das finde ich auch noch sehr interessiert und hilfreich:

    https://youtu.be/Ypgp_lpZA5w

    Reiche Grüße
    Petra Lara'Marie



    editiert von: Petra Lara'Marie, 30.01.2016, 17:42 Uhr
  • Liebe Arana,
    liebe Lara'Marie,

    herzlichen Dank - AN'ANASHA - für das Einstellen dieser Links. Ich habe gerade beides ausprobiert und mich an etwas erinnert. Ich gebe hier den Text aus einem Newsletter von Michael Fuß aus Hanau (er bezeichnet sich Entspannungstrainer und Coach. Ich habe schon viele wunderbare Texte von ihm erhalten) wieder:

    "Warum sogenannte positive Affirmationen nutzlos und sogar schädlich sein können!
    In der Regel sind diese Affirmationen ein "Kampf" gegen die eigene Realität und vor allem gegen das eigene Unterbewusstsein.
    Es ist ein Kampf ohne Chance, denn das Gehirn arbeitet, Neurowissenschaftlern zufolge, überwiegend unbewusst.

    Wie soll also das Bewusstsein gegen das ankommen, was tief im Unterbewusstsein verborgen liegt?
    Affirmationen können wirken, wenn Du sie wirklich fühlen und glauben kannst!
    __________________________

    Solange das noch nicht so ist, biete ich Dir eine einfache Lösung an.
    Die Psychologen Senay, Albarracin und Noguchi gaben den Teilnehmern ihres Experiments die Lösung schwieriger Rätsel auf.

    Eine Gruppe sollte vorher auf einen Zettel zwanzigmal schreiben: "Ich werde viele Rätsel lösen".
    Die andere Gruppe: "Werde ich viele Rätsel lösen?"

    Die zweite Gruppe schaffte fast doppelt so viele Rätsel wie die erste. Es folgten weitere ähnliche Experimente, die allesamt mit demselben Ergebnis endeten.
    Es ist also deutlich wirkungsvoller, wenn wir uns Fragen stellen, als wenn wir uns ein erfolgreiches Ergebnis einreden wollen.

    Fragen, so die Erklärung der Forscher, machen uns neugierig und erinnern uns an unsere Ressourcen. Wir nutzen eigene Kräfte, statt gegen uns zu kämpfen. So integrieren wir auch unsere Ängste, "negativen" Gedanken und Glaubenssätze. Wir versuchen nicht, sie zu unterdrücken und haben daher auch nicht mit ihrem Widerstand zu rechnen.

    Wir nehmen uns ganz an, Körper und Geist entspannen sich, Bewusstsein und Unterbewusstsein wirken Hand in Hand."

    Ich habe das von Arana empfohlene Vido in diesem Sinne gesprochen, und es hat sich sehr gut angefühlt. Aber vielleicht habt ihr ja ganz andere Erfahrungen gemacht?

    Übrigens bin ich gerade - mal wieder - bei einer Klärung des Unterbewusstseins, das man auch mindestens 21 Tage lang täglich hören soll.

    Herzliche Grüße
    von O'Shana
  • Liebe O'Shana 39_omartasatt

    Wow und An'Anasha!
    Ich spüre, dass es für mich so stimmig ist.
    Rätsel löst und einfach weiter hilft.

    AN'ANASHA von Herzen!

    23_elexier Narissa
  • Liebste Arana!
    Von Herzen Dank für das Teilen einer weiteren Möglichkeit, Wunder zu kreieren. Ich glaube an Wunder und wenn ich aufmerksam bin, erlebe ich sie jeden Tag.
    Ich freu mich darauf mit diesem Ritual Erfahrungen zu sammeln. An'Anasha! Herzensgrüsse von Nara'Ba'Him

    Liebste O'Shana,
    Es gibt ebenso viele Thesen wie Antithesen und ebenso viele Glaubensmuster wie gegenüberstehende positive Affirmationen.
    Wir sollten uns nicht neue Glaubensmuster setzen. Magische Rituale kennen kein Fragezeichen. Dank unserer Ausbildung haben wir wundervolle (wiederbelebte) Fähigkeiten zur Manifestation.
    Andererseits schreibst Du, das Du ein gutes Gefühl hattest, als Du den Text nach Deiner Art gesprochen hast. Das zählt, bzw Dein Erfolg damit zählt.
    Alles Liebe Nara'Ba'Him
  • OMAR TA SATT ihr Lieben,
    mein Gefühl ist, dass selbst, wenn ich (oder du) einem augenscheinlichem starren Muster folge, dennoch viel Bewegung möglich ist. Das Bewusstsein und die Absicht ist entscheidend, ebenso welcher individuelle Teilbereich des Themas geheilt werden möchte. Das Ritual hat mich angesprochen, so sehe ich es, angereichert mit meinen eigenen "Zutaten", als weiteres Werkzeug und lasse gern Wunder geschehen.
    Euch allen eine energiereiche, von vielen Wundern geprägte Zeit.
    Alles Liebe,
    Sharina
  • .... und wenn ihr Glauben habt, so groß wie ein Senfkorn, dann sprecht zu dem Berg "hebe dich von hinnen", und er wird sich heben .... und euch wird nichts unmöglich sein.
    (Jesus)
  • Liebe Arana icon_smile heart

    Wenn es nur die Liebe gibt ,die Wirklich ist,
    wie könnte den Fülle und Reichtum etwas anderes SEIN
    In Liebe.
    Nada love3

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 - 4 ... 12 - 13 - 14 [+1 +10]