Berufe der Neuen Zeit  :: 
Energetische Hilfe bei akutem körperlichen Schmerz - wie geht das?
 Nach oben

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 [+1]

  • 39_omartasatt liebe Nalina
    Meine beste Freundin hatte starke Rückenschmerzen und selbst die Spritzen
    und Tabletten vom Arzt haben nicht wirklich geholfen und Krankengymnastik.
    Ich habe die Erlaubnis bekommen von ihr ,obwohl sie nicht wusste wie ich
    arbeite ,was genau geschieht. Sie hat mir vertraut und das ist für mich
    das Wichtigste.
    Ich habe aus meinem Ursprungfeld mit dem Prosonodolicht gearbeitet,
    sie spürte sofort Besserung .
    Nach 2 Tagen war alles weg, bis heute icon_biggrin .
    Diese Energie ist schon ein riesen Geschenk
    03_ananasha Vater Jesus Christus verliebt
    Eure Lady Nada icon_smile



    editiert von: Corinna Nada, 25.10.2015, 13:36 Uhr
  • Liebe Nalina

    Ohne Erlaubnis des "Anderen" gebe ich keine Heilübertragungen, so schwer es mir auch manchmal fällt, wenn ich sehe oder spüre, daß ich dem "Anderen" vielleicht helfen könnte.
    In einer Akutsituation sende ich meinen Herzensstrahl, oder ich verbinde mich mit dem Hohen Selbst des anderen und frage ob ich in irgendeiner Weise unterstützen darf.

    Herzensgrüße
    Sheri'Ana
  • Liebe Nalina,

    wenn ich in einer bestimmten Situation nicht davon überzeugt wäre, dass die Heilenergien sich selbst ihren Weg suchen, würde ich das Chakra wählen, das den verletzten Körperbereich versorgt und eventuell noch zusätzlich das Wurzelchakra zur Erdung.

    Manchmal übertrage ich auch Energien (über die Ferne), wenn ich vorher nicht um Erlaubnis bitten kann, zum Beispiel weil das Tier oder der Mensch dazu aufgrund seines aktuellen Zustands nicht in der Lage ist oder weil ich es bzw. ihn nicht persönlich kenne. (Letzteres trifft zum Beispiel zu, wenn ich durch die Medien von einer Notsituation erfahren habe.) Ich bitte dann mein Höheres Selbst, sich mit dem des "Empfängers" zu verbinden und die Energien "durchzulassen", die dieser im Moment braucht und die seinem höchsten Wohle dienen.

    Eindeutiges Schmerzverhalten (mimisch, gestisch, stimmlich) wäre für mich "Auftrag" genug, wenn ich mich in dem Moment in der Lage fühlen würde zu helfen, - eventuell aber auch dann wieder "nur" aus der Ferne.

    LG Lara



    editiert von: Brigitte Lara, 25.10.2015, 14:48 Uhr
  • Liebe Antwortenden,

    vielen Dank für Eure guten Impulse und Hinweise! AN ANASHA an Euch alle!

    Herzensgruss Silvia Nalina
  • OMAR TA SATT liebe Familie des Golden Blauen Lichts, 21_teeas
    ich lese gerade diese Seiten hier und denke, ich möchte hier etwas anmerken. Denn dieses Thema ist immer wieder aktuell. Es spricht nie etwas dagegen, einem Menschen oder Tier, in einer wie beschriebenen Situation, Kristalle zu senden. Denn es gleicht einem Gebet und dafür braucht man sich keine Erlaubnis einzuholen. Kristalle zu schicken ist wie ein Gebet für den anderen zu sprechen.
    44_ditraso 29_pradna 05_donadas 12_osam 09_haratora
    Wir haben so wundervolle Kristalle zur Verfügung und ihre Wirkung hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. So haben wir die Möglichkeit, die Kristalle z.B. auf den Herzenstrahl zu setzen und diese dann zu der betreffenden Person zu senden. Diese Energien wirken dann direkt im Lichtkörper des Menschen. Auch kann man Kristalle über das dritte Auge senden, indem ich mir vorstelle, wie ich meine Hände auf den Menschen lege und Kristalle aus meinen Händen fließen lasse. Gleichfalls wenn aktiviert auch über den Sinusstrahl.
    31_elgotsha 30_eloo 24_tanaatara 40_onar 17_tarados
    Wir haben soviele wundervolle Möglichkeiten, jederzeit wirken zu dürfen. Ich selbst habe mit diesen Techniken schon sehr sehr viele Erfahrungen machen dürfen wenn die Situation es nicht zulässt, dass ich hier meine Hilfe direkt anbieten kann. Damit habe ich ein gutes Gefühl und bin absolut in meinem Wirken als Lichtarbeiter. Gedanken sind Energie, daher nicht in diese Gedankenfalle tappen, wie z.B. soll ich fragen ob ich Hände auflegen darf oder so. Nein, wir sind doch sehr bewusste Wesen, die mit den beschriebenen Techniken jederzeit und überall wirken dürfen.

    Ich sende euch allen auf meinem Herzensstrahl

    Elexier 23_elexier und Ana 18_ana

    Majana
  • Liebe Nalina,

    damit ich die anderen nicht so wiederholen muss, wie z.B. der Behandlungserlaubnis und vieles mehr, möchte ich dir nur noch eines sagen, was so noch nicht zur Sprache kam.

    Ich habe in vielen Behandlungen - am Anfang meiner Heilerarbeit - gerne durch Handauflegen Energie auf schmerzende Stellen gegegen. Bis mir gewahr wurde, dass an den schmerzenden Stellen oft sehr viel Energie vorhanden ist und so öffne ich diese Stelle, lege die Hand drauf und lasse erst mal alles störende und überschüssige Abfließen - ist oft sehr viel "Feuerenergie" - durch den Schmerz ganz klar. Oft ist es so, dass der Körper diese verletzte Stelle mit Energien flutet. Hinter diesen Schmerzen stecken SOS-Erinnerungen aus früheren Leben aber auch Schutzenergien, damit man da ja aufpasst und diese Stelle nicht so viel bewegt - war eben die Funktionalität der alten Zeit.
    Wenn also diese Energien rausgeflossen ist - so wie es gut und richtig für dich Person ist, dann lasse ich erst Heilenergien einfließen - da kanalisiere ich oft, ohne zu viel zu wollen mit der Absicht, dass alles zum allerhöchsten Wohle der Person geschieht.

    Alles Liebe

    Gabi Sophia
  • Ihr Liebe,
    nun bin ich auch hier gelandet, auch wenn der Thread schon etwas älter ist.

    Ich lass das Prosonodo Licht fliessen um die Blockade zu lösen.
    Die Erlösungsenergie um die Ursache an ihrer Wuzel zu erlösen und wirke dann im Anschluss mit dem Mystischen Heilgeist. :)

    Kristalle fliessen je nach Impuls mit ein.

    Herzensgrüße
    Ulrike O'Nada



    editiert von: Ulrike O'Nada, 27.03.2018, 17:33 Uhr

gehe zu Seite: [-1] 1 - 2 - 3 [+1]